"Das beste Pferd der Welt" kommt nach Iffezheim | Benedict Forndran

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/video/mp4/rennbahn_200813.mp4" sehen zu können.

Unerwartet ist der Rennbahn Iffezheim ein sportlicher Glanz in den Schoß gefallen, mit dem noch vor Monaten niemand rechnen konnte. «Das Highlight wird immer wieder der Große Preis von Baden sein, dieses Jahr insbesondere, weil ein Starter das Pferd Novellist sein wird − das beste Pferd der Welt», weiß Baden Racing-Chef Benedict Forndran im goodnews4-VIDEO-Interview sein Glück zu schätzen. Etwas schwerer tun sich der Rennbahn-Manager und sein Team mit einem überzeugenden Konzept für den gesellschaftlichen Rang des berühmten Iffezheimer Galopper-Gipfels. Längst ist das Iffezheimer Rennen kein Baden-Badener Ereignis ersten Ranges mehr. Das sieht auch Benedikt Forndran so, vom Grand Prix Ball würden viel zu wenig Leute «profitieren», es sei ja «keine Privatveranstaltung der Rennbahn».