Drei Berlin-Regeln von McAllister für Whittaker

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/video/mp4/cdu_100913.mp4" sehen zu können.

«Als ich erfahren habe, dass hier jemand für den deutschen Bundestag kandidiert mit sowohl deutscher wie auch britischer Staatsbürgerschaft, habe ich mich spontan entschlossen, zur Unterstützung hierher zu kommen», erklärte der ehemalige niedersächsische Ministerpräsident David McAllister im goodnews4-VIDEO-Interview sein Motiv für die Reise nach Gaggenau zur Wahlkampfveranstaltung des CDU-Kandidaten Kai Whittaker im Unimog-Museum. Für seinen ziemlich sicheren Einzug in den Bundestag gab er dem Jungpolitiker drei Regeln mit auf den Weg nach Berlin. Die politische Zukunft von David McAllister wird allerdings nicht mehr in der Landes- oder Bundespolitik liegen.