goodnews4-Interview mit Sasbachwaldener Bürgermeister Doll

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/video/mp4/v_doll_110114.mp4" sehen zu können.

«Es werden um die 20 bis 30 Arbeitsplätze sein und das ist für unser Dorf bedeutend», sagte Valentin Doll, Bürgermeister von Sasbachwalden, im goodnews4-VIDEO-Interview. Über die Herkunft der 20 Millionen Euro für das Projekt eines Tier- und Naturparks zeigte er sich noch letzte Woche nicht im Bilde: «Ob das aus der Grundig-Stiftung ist, glaube ich nicht, es heißt jedenfalls so, wo das Geld herkommt weiß ich nicht.» Die Stuttgarter Nachrichten hatten im Dezember spekuliert, dass die in Baden-Baden sitzende Grundig-Stiftung der Geldgeber sein könnte. goodnews4Baden-Baden berichtete über diese Vermutung. Inzwischen ist öffentlich geworden, dass es sich tatsächlich um «Grundig-Geld» handeln soll, denn die Tochter des 1989 verstorbenen Rundfunkgeräte-Pioniers Max Grundig ist wohl die maßgebliche Investorin bei dem 20-Millionen-Projekt.