Zukunft der Rennbahn Iffezheim | Andreas Jacobs

Andreas Jacobs, Präsident Baden Racing

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/video/mp4/a_jacobs_070914.mp4" sehen zu können.

Baden-Baden, 08.09.14, 00:00 Uhr «Sea the Moon war eigentlich unschlagbar“, kommentierte Andreas Jacobs im goodnews4-VIDEO-Interview den überraschenden Ausgang des «Großer Preis von Baden» gestern bei strahlendem Sonnenschein auf der Rennbahn Iffezheim. «Ivanhowe hatte keine fundamentalen Verletzungen», sagte der Spross des Bremer Kaffee-Imperiums zum Sieger, der für das Gestüt Schlenderhan 250 000 Euro Preisgeld in die Kasse brachte. Um noch mehr Geld wird es bald bei den anstehenden Verhandlungen um die Fortsetzung des Pachtvertrages zwischen den Eigentümern der Rennbahn und Baden Racing gehen. Noch in diesem Jahr soll sich entscheiden, ob es auf der Rennbahn Iffezheim mit der Mannschaft weitergeht, die Andreas Jacobs nach der Insolvenz des Internationalen Clubs installierte.