Logo goodnews4Plus

Handelsblatt kritisiert Hotelpreise in Baden-Baden | Hans Schindler

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/audio/h_schindler_221019.MP3" hören zu können.

Baden-Baden, 23.10.2019 Nach ihrem «Rendez-vous de Monte Carlo» treffen sich seit Montag die Rückversicherer aus der ganzen Welt traditionell in Baden-Baden. Bevor die Wirtschaftszeitung «Handelsblatt» gestern auf den Milliardenpoker um Preise und Konditionen einging, ließ die Zeitung erst Mal Dampf ab über die wohl bei manchen der 2.500 Teilnehmern als «gesalzen» empfundenen Preise für Hotelzimmer. «400 Euro ruft das Baden-Badener Vier-Sterne Badhotel zum Hirsch in diesen Tagen für ein Superior-Doppelzimmer auf», nennt das Handelsblatt einen konkreten Fall und erwähnt dies nicht in einem Nebensatz, sondern eröffnet damit den Bericht aus Baden-Baden. Für die Folgewoche ist in der gleichen Kategorie das Zimmer im Badhotel nach goodnews4-Recherche für 133 Euro pro Nacht zu haben.