Logo goodnews4Plus

Polizeipräsident Reinhard Renter appelliert an Yves Rausch

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 17.07.2020 Im goodnews4-AUDIO-Interview appelliert Reinhard Renter, Präsident des Polizeipräsidiums Offenburg, heute am späten Nachmittag an den seit fünf Tagen flüchtigen Yves Rausch, sich zu stellen. Dies sei der beste Weg, um einer «unkontrollierten Konfrontation» aus dem Weg zu gehen. Der Polizeipräsident meint wohl damit, dass der Flüchtige durch eine Konfrontation sich und Polizeibeamte in Gefahr bringen könnte. Im Verlauf des Interviews ging Reinhard Renter auch auf die geänderte Strategie der Polizei ein und wandte sich gegen die in einer Reihe von Medien verbreitete These von einer möglicherweise rechtsradikalen Gesinnung des «Bogenmannes», der mit Pfeil und Bogen bewaffnet unterwegs war, als es am Sonntag zum Zusammentreffen und der Entwaffnung von vier Polizeibeamten kam, die er mit einer ebenfalls mitgeführten Schusswaffe bedrohte.