Anzeige

200. Geburtstag

Clara Schumann auch im Theater Baden-Baden – Oper gibt Einblick in die Gefühlswelten der weltberühmten Pianistin

Clara Schumann auch im Theater Baden-Baden – Oper gibt Einblick in die Gefühlswelten der weltberühmten Pianistin
Foto: Jochen Klenk

Baden-Baden, 14.05.2019, Bericht: Theater Musikalische Erwartungen erfüllen und biografischen Erwartungen mutig entgegentreten – auch so kann man das Leben der Clara Schumann zusammenfassen.

Die Amerikanerin Victoria Bond komponierte Clara Schumann eine Oper, als Trio mit Klavier, Geige und Cello besetzt. Diese Triofassung ist zum 200. Geburtstag der große Künstlerin im Repertoire des Theaters Baden-Baden zu erleben.

Auf der Bühne zeigt die Oper einen Einblick in die Gefühlswelten der weltberühmten Pianistin und Komponistin Clara Schumann und ihres engsten Umkreises. Über die historische Biografie der Charaktere hinausgehend wird das Thema des Künstlerdaseins verhandelt, das mit eigenen Ansprüchen und den Erwartungen der Zuhörer- und Kritikerschaft umgehen muss. Clara Schumann ging ihren eigenen Weg, setzte sich dabei auch immer wieder über die Erwartungen ihres Vaters, ihres Ehemannes und ihrer Zeit hinweg, wie die Oper «Clara» sinnlich veranschaulicht. Diese Stärke der Figur Clara Schumanns wächst mit jeder weiteren Vorstellung auch in Sängerin Theresa Immerz, wie diese im Spiegelgespräch erzählte. In der Triofassung stehen die Charaktere, die Sänger und Sängerinnen ganz im Vordergrund. In der intimeren Atmosphäre der kleinen musikalischen Besetzung ist es den Musikern im Orchestergraben ganz anders möglich, auf die Sänger*innen zu reagieren.

Ganz neuer Schwung und Nervenkitzel auf der Bühne ist in dieser Version zu erleben, wie die Sänger selber sagen. Neben den Sänger*innen bekommt auch das Klavier in der Triofassung einen neuen Stellenwert und einen viel größeren Fokus, der bei einer Oper über das Leben einer Pianistin auch ganz folgerichtig scheint. Am Klavier in Baden-Baden: Olga Wien, Cello: Oliver Erlich, Geige: Alexander Kozarov, alle drei großartige Spieler und waschechte Baden-Badener. Die musikalische Leitung hat Clemens Jüngling inne.

Nachdem er vor Jahren einen Liederabend im Kurhaus gespielt hat, kehrt Clemens Jüngling nun regelmäßig nach Baden-Baden zurück, um die Triofassung zu dirigieren: «Für mich ist Baden-Baden neu. Und sehr schön…» In der Zusammenarbeit mit der Komponistin Victoria Bond konnte Clemens Jüngling am Entwicklungsprozess der Oper teilnehmen und berichtet von unzähligen neuen Fassungen: «Zuerst gab es die Triofassung und dann wurde das Kammerorchester orchestriert; die jetzige Triofassung ist aber auch noch ein Entwicklungsprozess nach der Kammerfassung gewesen» Diese fertige Fassung der Oper «Clara» ist noch an folgenden Terminen im Theater Baden-Baden zu hören und zu sehen: So 19.05.2019, 15:00 Uhr, Mi 05.06.2019, 20:00 Uhr, Do 06.06.2019, 20:00 Uhr, Fr 14.06.2019, 20:00 Uhr, Sa 15.06.2019, 20:00 Uhr


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.