Anzeige

Gefahr durch Mobilfunk-Mikrowellen

Die Attac-Gruppe Baden-Baden lädt zu Vortrag ein – „5G, endlich werden alle Träume vom schnellen Internet erfüllt – oder ist da noch was?“

Baden-Baden, 15.04.2019, Bericht: Redaktion Einen Vortrag von Dr. Wolf Bergmann aus Freiburg kündigt die Attac-Gruppe Baden-Baden für den 17. April an.

«Schon die bisherige Mobilfunkfrequenzen (1G bis 4G) der gepulsten Mikrowellen des Mobilfunks greifen tief in die biologischen Regelkreise und in die Lebenssteuerung von Menschen, Tieren und Pflanzen ein. Durch Frequenzähnlichkeit der technischen mit den biologischen Frequenzen entsteht Resonanz. Aus technischer In-Formation wird biologische Falschinformation und De-Formation mit tiefgreifenden Folgen. Mit der neuen 5G Technologie wird sogar dies alles noch völlig in den Schatten gestellt», führt die Attac-Gruppe in das Thema des Abends ein. Kritische Fragen zu möglichen gesundheitlichen Auswirkungen der neuen 5G-Technologie erörtert Dr. Wolf Bergmann am Mittwoch,17. April, 19:00 Uhr, im VIA-Wohnprojekt, Pariser Ring 39. Der Eintritt ist frei.

Inspiration der Attac-Gruppe zum Thema des Vortrags: «Aus der Erfahrung unseres Lebens sagen wir: Nie mehr schweigen, wegsehen, wie und wo auch immer Antisemitismus, Antiziganismus, Rassismus und Ausländerfeindlichkeit hervortreten! Erinnern heißt handeln!» (Esther Bejarano, Auschwitzüberlebende, Antifaschistin, Sängerin, Mensch)


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.