Anzeige

Aus dem Rathaus Baden-Baden

Roboterwettbewerb am Markgraf-Ludwig-Gymnasium – Für World Robot Olympiad qualifizieren

Roboterwettbewerb am Markgraf-Ludwig-Gymnasium – Für World Robot Olympiad qualifizieren
Elf Schüler-Teams wollen sich am Samstag im Markgraf-Ludwig-Gymnasium für das Deutschlandfinale World Robot Olympiad qualifizieren. Foto: goodnews4-Archiv

Baden-Baden, 15.05.2019, Bericht: Rathaus Elf Schüler-Teams aus Mittelbaden treten am Samstag, 18. Mai, am Markgraf-Ludwig-Gymnasium an und haben die Chance, sich für das Deutschlandfinale World Robot Olympiad, WRO, zu qualifizieren.

Die WRO ist ein internationaler Roboterwettbewerb, um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmer arbeiten in Zweier- oder Dreierteams gemeinsam mit einem Coach an jährlich wechselnden Aufgaben. Die WRO-Saison 2019 steht unter dem Motto «Smart Cities». Der Wettbewerb in Baden-Baden findet in der sogenannten Regular Category der WRO in den Altersklassen Elementary, 8 bis 12 Jahre, Junior, 13 bis 15 Jahre, und Senior, 16 bis 19 Jahre, statt. Bei der Regular Category lösen die Teams mit einem kleinen Roboter Aufgaben auf einem drei Quadratmeter großen Parcours. So muss er beispielsweise Farben erkennen und unterscheiden können oder Materialien transportieren. Dabei müssen die Teams ihren Roboter am Wettbewerbstag neu zusammenbauen und auf eine Überraschungsaufgabe reagieren.

In jeder Altersklasse gibt es dabei unterschiedliche Aufgaben zum Thema der Saison. Bei den jüngsten Teams geht es um «Smart Passenger Transport». Die 13- bis 15-jährigen Mädchen und Jungen bauen und programmieren Roboter zum Thema «Smart Lighting» und die «Senioren» entwickeln Roboterlösungen zum «Smart Network» einer Smart City.

Alle Teams hatten bereits seit der Aufgabenveröffentlichung im Januar Zeit, sich auf den Wettbewerb vorzubereiten. Die Veranstaltung am MLG ist eine von 34 regionalen Wettbewerben im ganzen Bundesgebiet. Insgesamt nehmen dieses Jahr 762 Teams an der WRO teil. Auch in Baden-Baden können sich Teams für das Deutschlandfinale im Juni in Schwäbisch Gmünd qualifizieren. Dort winken Startberechtigungen zum diesjährigen Weltfinale in Győr (Ungarn).

Der WRO Wettbewerb ist eine öffentliche Veranstaltung. Besucher sind willkommen, der Eintritt ist frei. Der Wettbewerb wird um 9 Uhr eröffnet. Besonders spannend wird es dann ab etwa 11.45 Uhr sein, wenn die Roboter auf den unterschiedlichen Wettbewerbsparcours auf Punktejagd gehen.

PDF aktualisierter Zeitplan


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.