Anzeige

Aus dem Rathaus Baden-Baden

UNESCO-Welterbe-Bewerbung Thema im Rathaus – OB Mergen informiert Landtagsabgeordnete „in Zeiten des zunehmenden Nationalismus“

UNESCO-Welterbe-Bewerbung Thema im Rathaus – OB Mergen informiert Landtagsabgeordnete „in Zeiten des zunehmenden Nationalismus“
Vlnr: Lisa Poetschki, OB Margret Mergen, Barbara Saebel und Beate Böhlen. Foto: Stadt Baden-Baden

Baden-Baden, 10.01.2019, Bericht: Rathaus Landtagsabgeordnete Barbara Saebel, Mitglied des Landtagsausschusses für Europa und Internationales und des Ausschusses für Finanzen, ließ sich von OB Margret Mergen und Lisa Poetschki, Stabsstelle Welterbebewerbung und Stadtgestaltung, über die UNESCO-Welterbe-Bewerbung der «Great Spas of Europe» informieren.

Dabei wurden im Rathaus vor allem Fragen zum Verfahrensstand, zum weiteren Vorgehen und zur besonderen Rolle Baden-Badens als internationale Kurstadt seit dem 19. Jahrhundert beantwortet. Beleuchtet wurden zudem aktuelle Themenstellungen, die sich aus der Welterbebewerbung für die städtebauliche, denkmalpflegerische und kulturpolitische Arbeit der Stadt ergeben.

MdL Saebel, die von MdL Bea Böhlen begleitet wurde, freute sich vor allem über die europäische Dimension dieses grenzüberschreitenden Kooperationsprojektes in Zeiten des zunehmenden Nationalismus.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.