Aus dem Polizeipräsidium Offenburg

Erfolg nach Mitternacht an Rastanlage Baden-Baden – Polizei lauert mutmaßlichem „Planenschlitzer“ auf

Erfolg nach Mitternacht an Rastanlage Baden-Baden – Polizei lauert mutmaßlichem „Planenschlitzer“ auf
Foto: goodnews4-Archiv

Baden-Baden, 23.06.2022, Bericht: ots Nach einer Vielzahl aufgeschlitzter Lastwagenplanen ist den Beamten des Verkehrsdienstaußenstelle Bühl in der Nacht auf Mittwoch die vorläufige Festnahme eines Verdächtigen gelungen.

Im Hinblick auf die zurückliegenden, überwiegend versuchten Ladungsdiebstähle, wurde die Lastwagen-Stellplätze der Tank- und Rastanlage Baden-Baden gezielt zu Fuß überwacht. Gegen 2.45 Uhr fielen den Gesetzeshütern zwei dunkel bekleidete Personen auf, die um die geparkten Schwerfahrzeuge herumgeschlichen sind und beim Erkennen der Polizisten sofort die Flucht ergriffen. Weil sich die Verdächtigen trennten, konzentrierte sich die Verfolgung auf einen der Männer.

Nach etwa 100 Metern der Nacheile konnte der Flüchtende gestellt und vorläufig festgenommen werden. Der 30-Jährige trug Arbeitshandschuhe und führte eine Taschenlampe mit sich. Nachdem weitere Kräfte zur Suche des zweiten Verdächtigen hinzugezogen wurden, konnte zwar keine weitere Person, dafür aber mehrere Klingen für ein Cuttermesser aufgefunden und sichergestellt werden. Die Vermutung liegt nahe, dass die Klingen zum Aufschlitzen der Lastwagenplanen Verwendung gefunden haben. Bei einer Überprüfung der geparkten Schwergewichte konnten insgesamt 14 Lastwagen mit aufgeschnittenen Planen festgestellt werden.

 

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde von den geöffneten Ladeflächen nichts gestohlen. Der angerichtete Sachschaden ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls aus Kraftfahrzeugen in mehreren Fällen eingeleitet.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.