Aus dem Polizeipräsidium Offenburg

Flächenbrand in Bühl – Mähdrescher-Fahrer konnte sich retten

Flächenbrand in Bühl – Mähdrescher-Fahrer konnte sich retten
Foto: goodnews4-Archiv

Bühl, 23.06.2022, Bericht: ots Ein Flächenbrand in der Seemattenstraße zwischen Vimbuch und Oberweier rief am Dienstagnachmittag gegen 15:15 Uhr Einsatzkräfte der Feuerwehr Bühl und des Polizeireviers Bühl auf den Plan.

Bei Erntearbeiten mit einem Mähdrescher kam es aus noch unbekannter Ursache zu einer Entzündung eines Gerstenfeldes. Beim Erkennen des Feuers konnte der Mähdrescher-Fahrer rechtzeitig zur Seite fahren, um so einen Schaden an seinem Fahrzeug zu verhindern. Er begann mit einem Zeugen umgehend mit der Brandbekämpfung. Ein Feuerlöscher aus einem Dienstfahrzeug der Polizei kam ebenfalls zum Einsatz. Die Flammen konnten von der Feuerwehr rasch gelöscht werden.

 

Zu einem Personenschaden kam es nicht. Das Feld brannte auf einer Fläche von etwa 70 Ar ab, wobei 40 Ar bereits abgeerntet waren.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.