Anzeige

Aus dem Rathaus Sinzheim

Gruppe Jugendlicher macht Sinzheim unsicher – Lärm und Vandalismus – Maßnahmen beschlossen

Sinzheim, 09.11.2018, Bericht: Rathaus Einmal jährlich treffen sich verschiedene Akteure in der Jugendarbeit zum Austausch über aktuelle Themen und Fragen in der Jugendarbeit in Sinzheim.

Am 5. November 2018 stand die aktuelle Situation im Sinzheimer Ortszentrum im Fokus des Treffens, an dem neben Vertretern der Polizei und des Landratsamtes auch Herr Bürgermeister Ernst teilnahm. Die Gemeindeverwaltung trug vor, dass sich zunehmend Bürger durch eine Gruppe Jugendlicher, die sich seit den Sommerferien regelmäßig im Bereich der Grundschule Sinzheim trifft, unsicher fühlen. Weiterhin kam es zu Lärmbelästigungen der Anwohner. Nachdem es im Bereich der Grundschule, am Mehrgenerationenpark und am Stadtbahnhaltepunkt Sinzheim in den vergangenen Wochen zunehmend zu Vandalismusschäden gekommen ist, ermittelt seit einigen Wochen die Polizei gegen die Verursacher.

Als Ergebnis der Besprechung werden die folgenden Maßnahmen festgehalten:

Der Aufenthalt auf Schulhöfen ist nach Schulschluss und außerhalb von Veranstaltungen verboten. Durch eine entsprechende Beschilderung wird auf das Verbot hingewiesen.

Durch das Anbringen von Beleuchtungen mit Bewegungsmeldern soll der Aufenthalt an bestimmten Orten «unattraktiv» gemacht werden.

Öffentliches WLAN soll an bestimmten Plätzen eingeschränkt werden.

Von Herrn Bürgermeister Ernst wurde neben einer konsequenten Stellung von Strafanträgen durch die Gemeinde Sinzheim eine zeitnahe Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen zugesagt.

An die Bevölkerung ergeht die Bitte der Polizei und der Gemeinde:
− Wenn Sie sehen, dass jemand öffentliche Einrichtungen oder Privateigentum mutwillig beschädigt, erstatten Sie unverzüglich Anzeige bei der Polizei.
− Geben Sie möglichst genaue Hinweise zur Tatzeit, zum Tatort, zu den Tätern und zu eventuell benutzten Fahrzeugen.
− Melden Sie umgehend Vandalismusschäden von denen eine Gefahr für die Mitbürger ausgehen kann.
− Eine sofortige Beseitigung von Graffitis und Folgen von Vandalismus nimmt Tätern oft den Reiz an ihren Machenschaften: Schmierereien werden beispielsweise in der Regel mit dem Ziel angefertigt «Bewunderer» zu finden.
− Greifen Sie umsichtig und besonnen ein. Lassen Sie sich von den Tätern auf keinen Fall provozieren.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.