Logo goodnews4Plus

Massiver Rückgang der Passagierzahlen

70 Prozent weniger Fluggäste am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden – Ein Bye-bye für Manfred Jung – Uwe Kotzan neuer Geschäftsführer

70 Prozent weniger Fluggäste am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden – Ein Bye-bye für Manfred Jung – Uwe Kotzan neuer Geschäftsführer
Im Corona-Krisenjahr zählte der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden 70 Prozent weniger Passagiere. Foto: Archiv

Bild Nadja Milke Bericht von Nadja Milke
13.01.2021, 00:00 Uhr



Rheinmünster Nach dem Rekordjahr 2019 mit 1.346.750 Fluggästen meldet auch der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden, FKB, im Jahr der Corona-Pandemie einen massiven Rückgang der Passagierzahlen.

Nur rund 401.000 Fluggäste nutzten den FKB im Jahr 2020 für ihre Flugreisen, was einem Rückgang um zirka 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Allerdings habe es lediglich ein Rückgang der Flugbewegungen um 15,6 Prozent gegeben, heißt es vom Flughafen vor den Toren von Baden-Baden.

Ausgerechnet das Corona-Krisenjahr sollte das letzte Jahr als Geschäftsführer des verdienten Manfred Jung am Baden-Airpark werden.

Manfred Jung hatte 2001 den Gewerbepark und den Flughafen nach der Krise um den Flughafengründer und Milliardenbetrüger Manfred Schmider aus der Krise geführt. Uwe Kotzan, seit Januar 2021 neuer Geschäftsführer der Baden-Airpark GmbH, äußert sich bezüglich der Passagierzahlen für das Jahr 2021 vorsichtig optimistisch: «Auch wenn sich der Luftverkehr noch immer inmitten dieser schweren Krise befindet, so rechne ich doch mit einer leichten Erholung der Passagierzahlen. Mit der Verfügbarkeit des Impfstoffes, wird auch die Sehnsucht der Menschen zu reisen wieder größer werden. Die Nachfrage nach Reisen, ob privat oder geschäftlich, sowie auch die Angebote der Airlines werden steigen. Unter diesen Voraussetzungen planen wir am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) mit rund 700.000 Passagieren im Jahr 2021.»

Das Aufkommen an Luftfracht nahm im Jahr 2020 gegenüber 2019 um 55,7 Prozent auf 1.915 Tonnen zu. «Diese positive Entwicklung der Luftfracht am FKB wird sich durch die beiden neuen Frachtlinien nach Dublin und Birmingham auch 2021 weiter fortsetzen», so Uwe Kotzan.
















Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.