Anzeige

Aus dem Rathaus Baden-Baden

Häuslebauer im Baden-Badener Kongresshaus - Messe „Bausalon“ im Januar zum Thema Bauen und Sanieren

Häuslebauer im Baden-Badener Kongresshaus - Messe „Bausalon“ im Januar zum Thema Bauen und Sanieren
Die Messe „Bausalon“ bietet Infos rund um das Thema Bauen und Sanieren. Foto: goodnews4-Archiv

Baden-Baden, 07.12.2018, Bericht: Rathaus Zum dritten Mal bietet die Messe «Bausalon» ihren Besuchern ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Bauen und Sanieren.

Am 12. und 13. Januar 2019 können sich interessierte Bauherren und Hauseigentümer im Kongresshaus unter anderem zu den Themenfeldern Bauen, Renovieren, Wohnen, Energie & Umwelt oder Gesundheit informieren.

Neu in diesem Jahr ist die Kooperation mit der Stadt Baden-Baden und den Stadtwerken. Sie zielt insbesondere darauf ab, die Themen energetisches Sanieren, Energieeffizienz und Photovoltaik noch mehr in den Vordergrund zu rücken. Ergänzt wird das Angebot durch eine Vortragsreihe zu den Themen Photovoltaik, Energieeffizienz und gesundes Wohnen.

Auf der Messe vertreten sind neben den Stadtwerken Baden-Baden auch die Energieagentur und die Regionale Kompetenzstelle Energieeffizienz Mittlerer Oberrhein, KEFF. Sie beantworten Fragen der Besucher zur Energieeinsparung und zur energetischen Sanierung. Insbesondere das Beratungsangebot der KEFF zielt dabei auch auf das Interesse von Unternehmen, die sich künftig verstärkt mit energieeffiziente Sanierungsmaßnahmen und Prozessabläufen beschäftigen wollen.

Unternehmen, die ihr eigenes Leistungsangebot in den Themenkreisen energieeffizienten Sanieren und Bauen oder Erneuerbare Energien präsentieren wollen, können sich bei der Stadtverwaltung unter Telefon 07221/93-2042 oder -2043 sowie bei Stadtwerken unter 07221/277-550 melden.

Die Stadt sieht in der begonnenen Kooperation eine zusätzliche Möglichkeit, ihre Bevölkerung für Energieeinsparungsmaßnahmen und den Klimaschutz noch mehr zu sensibilisieren.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.