Logo goodnews4Plus

Corona-Krise

Jedes achte Baden-Badener Unternehmen in Kurzarbeit – 886 Unternehmen betroffen – Im Mai nur noch geringer Ansturm

Jedes achte Baden-Badener Unternehmen in Kurzarbeit – 886 Unternehmen betroffen – Im Mai nur noch geringer Ansturm
886 Unternehmen im Stadtkreis Baden-Baden haben in der Corona-Krise Kurzarbeit angezeigt.

Bild Christian Frietsch Bericht von Christian Frietsch
06.06.2020, 00:00 Uhr



Baden-Baden Wie massiv die Auswirkungen des Corona-Lockdowns die Wirtschaft abbremsen, machen die Zahlen deutlich, die goodnews4.de nun zur Kurzarbeit in Baden-Baden vorliegen. «886 Unternehmen im Stadtkreis Baden-Baden haben bisher Kurzarbeit angezeigt», erklärte Benjamin Gondro von der Arbeitsagentur Karlsruhe-Rastatt auf goodnews4-Anfrage.

Rechnerisch befindet sich so jedes achte Unternehmen im Stadtkreis Baden-Baden in Kurzarbeit. Insgesamt nennt die Arbeitsagentur als Basis, dass in Baden-Baden zirka 7.000 Betriebe registriert seien.

Am stärksten betroffen von der Notwendigkeit der Kurzarbeit sind vor allem die Bereiche Hotellerie und Gastronomie, Einzelhandel und Gesundheitswesen. Den ganz großen Ansturm habe es zu Beginn der Krise im April gegeben, berichtet Benjamin Gondro. Im Mai hätten nur noch wenige Unternehmen Kurzarbeit angezeigt. Die genaue Zahl der durch Kurzarbeit betroffenen Menschen kann die Arbeitsagentur noch nicht nennen. «Unternehmen haben drei Monate Zeit, um den Antrag auf Erstattung zu stellen», erklärt Benjamin Gondro die Spielregeln.

Kurzarbeit müsse nur einmal angezeigt werden und kann dann bis zu 12 Monate genutzt werden, aber auch für bis zu drei Monaten unterbrochen werden. Theoretisch könnten in Baden-Baden bis zu 11.500 Menschen in Kurzarbeit gehen. Die genauen Zahlen kann die Arbeitsagentur immer erst rund sechs Monaten zeitverzögert nennen. «Somit können wir im Spätherbst die tatsächliche Kurzarbeit beziffern», bereitet Benjamin Gondro auf die vermutlich teure Rechnung vor, die auf den Steuerzahler allein für die Kosten der Kurzarbeit zukommen wird.


Das schriftliche goodnews4-Interview mit Benjamin Gondro, Pressesprecher Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt:

goodnews4: Wie viele Unternehmen sind für den Stadtkreis Baden-Baden insgesamt registriert?

Benjamin Gondro: Es gibt in Baden-Baden rund 7.000 Betriebe.

goodnews4: Nach welchen Kategorien sind die Unternehmen aufgeschlüsselt?

Benjamin Gondro: Unternehmen, die Kurzarbeit angezeigt haben, kommen aus allen Branchen und in allen Größen. Weiteres s. Frage 4.

goodnews4: Wie hoch ist der Anteil an der Kurzarbeit?

Benjamin Gondro: 886 Unternehmen im Stadtkreis Baden-Baden haben bisher Kurzarbeit angezeigt.

goodnews4: Welche Branchen haben auffällig viele Kurzarbeiter angemeldet?

Benjamin Gondro: Am stärksten betroffen sind vor allem die Bereiche Hotel und Gastronomie, Einzelhandel und Gesundheitswesen.

goodnews4: Auf wie lange ist die Kurzarbeit prinzipiell angelegt?

Benjamin Gondro: Kurzarbeit ist grundsätzlich auf 12 Monate begrenzt (§ 104 Abs. 1 SGB III). Aus Anlass der COVID-19-Pandemie kann Kurzarbeitergeld, das bereits in 2019 angelaufen war, über die 12 Monate hinaus gewährt werden, jedoch längstens bis zu 21 Monate und maximal bis 31. Dezember 2020. Informationen zur Kurzarbeit finden Sie auch hier: www.arbeitsagentur.de

goodnews4: Können Sie jetzt, in den ersten Juni-Tagen, einen Rückgang für die Anmeldungen der Kurzarbeit verzeichnen oder sind die Zahlen stabil?

Benjamin Gondro: Bereits im Mai haben nur noch wenige Unternehmen Kurzarbeit angezeigt. Der große Ansturm war zu Beginn der Krise im April. Kurzarbeit muss jedoch nur einmal angezeigt werden und kann dann bis zu 12 Monate genutzt werden. Es kann auch für bis zu drei Monaten unterbrochen werden. Wie viele Anträge auf Kurzarbeit (tatsächliche Kurzarbeit) eingehen, können wir derzeit noch nicht sagen. Unternehmen haben drei Monate Zeit, um den Antrag auf Erstattung zu stellen.

goodnews4: Wie schätzen Sie die nächsten Wochen ein?

Benjamin Gondro: Die Unternehmen, die Kurzarbeit angezeigt haben, können nun im angezeigten Rahmen Kurzarbeit umsetzen. Sobald die Wirtschaft wieder normal läuft, dürften die Unternehmen auch wieder in ihre regulären Arbeitszeitmodelle zurückkehren.

goodnews4: Wie viele Mitarbeiter betrifft die Kurzarbeit in Baden-Baden? Können Sie da eine Unter- und Obergrenze nennen?

Benjamin Gondro: Theoretisch könnten bis zu 11.500 Menschen in Kurzarbeit gehen. Die Zahl der Personen, die tatsächlich in Kurzarbeit sind, dürfte jedoch deutlich niedriger liegen. Zahlen liegen hier jedoch immer rund sechs Monate zeitverzögert vor. Somit können wir im Spätherbst die tatsächliche Kurzarbeit beziffern.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!
Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die wichtigsten Nachrichten-Headlines von goodnews4 kostenlos als Push-Nachricht direkt auf das Smartphone mit der goodnews4.deApp.
goodnews4App im App Store unter itunes.apple.com oder im Play Store unter play.google.com.