Logo goodnews4Plus

Acht Millionen Euro für Baden-Badener Merkurbahn | Helmut Oehler

Helmut Oehler, Geschäftsführer der Stadtwerke Baden-Baden

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 02.03.2019 Als die Merkurbergbahn im noch friedlichen Jahr 1913 vom Baden-Badener Stadtrat auf den Weg gebrachte wurde, musste die Stadt gerade mal 250.000 Mark auf den Tisch blättern. «Wir investieren hier die nächsten zwei Jahre in Summe etwa 8 Millionen Euro», rief Helmut Oehler im goodnews4-VIDEO-Interview eine ganz andere Summe auf, die jetzt notwendig geworden ist, um ein sicheres Auf und Ab der Bergbahn und vor allem die Barrierefreiheit zu garantieren. Zugegeben eine Mark im Jahr 1913 war etwas anderes als ein Euro im Jahr 2019, damals kostete ein Laib Brot 46 Pfennig und ein Arbeiter brachte im Monat 90 Mark mit nach Hause. Was ein Ticket für die Merkurbahn damals kostete, war mit Sicherheit nicht zu recherchieren. So oder so sind die acht Millionen kein Pappenstiel, auch wenn das Land einen Zuschuss «von 1,4 Millionen Euro zur Förderung der ländlichen Tourismusinfrastruktur», springen lässt.