Logo goodnews4Plus

Baden-Badener FDP-Chef René Lohs will mit Fraktionsstärke in den Gemeinderat

René Lohs, Vorsitzender FDP-Kreisverband Baden-Baden

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 16.04.2019 Wie in der Bundespolitik muss die FDP auch in der Baden-Badener Kommunalpolitik ihren ehemals starken Platz in den seligen Zeiten des Olaf Feldmann wiederfinden. FDP-Stadtratskandidat und Kreisvorsitzende René Lohs selbst hat nach der Gemeinderatswahl am 26. Mai gute Chancen, in den Gemeinderat einzuziehen, denn er startet auf Listenplatz 2 für seine Partei. Im goodnews4-VIDEO-Interview legte sich der FDP-Vorsitzende auf die Schwerpunktthemen «Baukultur, Welterbe» fest und der «Art und Weise wie hier in der Stadt Baupolitik betrieben wird» will er etwas entgegensetzen. Der FDP Vorsitzende könnte den baupolitischen Wortführern Klaus Bloedt-Werner, CDU, und Heinz Gehri, Freie Wähler, etwas entgegensetzen. Beide stehen für die zügellose Baupolitik im Luxussegment in Baden-Baden. Genau dort will René Lohs ansetzen. Die Freien Wähler hatten erst kürzlich klar gemacht, dass sie nicht hinter dem Baden-Badener Ziel als UNESCO-Welterbe stehen. Bei allen großen Bauprojekten war die gelegentlich kritische Stimme der FDP bisher doch zu schwach, um gehört zu werden.