Logo goodnews4Plus

Baden-Badener Jugend-Sprecherin zum Unterricht über Antisemitismus

Desireé Covelli, Sprecherin des Jugendforums Baden-Baden

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 10.11.2018 Nach dem antisemtischen Zwischenfall am Donnerstag während der Mahnwache zum Pogrom vor 80 Jahren vor dem Grundstück der vernichteten Baden-Badener Synagoge in der Stephanienstraße war die Betroffenheit groß. Schüler der Klasse 10c der Realschule mit ihrem Geschichtslehrer Robin Immisch fanden sich gestern Mittag bei einer neuerlichen Mahnwache ein, diskutierten und sprachen auch mit jüdischen Bürgern über die Zeit des Nationalsozialismus und die aktuelle politische Situation in Deutschland. Im goodnews4-VIDEO-Interview nahm die 15-jährige Desireé Covelli, Sprecherin des Jugendforums Baden-Baden, Stellung zum Thema Nationalsozialismus und dem Pogrom am 9. und 10. November 1938.