Bauarbeiten für neues SWR-Medienzentrum | Norbert Warth

Norbert Warth, Leiter der Hauptabteilung Service und Gebäudemanagement des SWR

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 07.05.2018 Das Ausmaß der Bauarbeiten für ein neues Medienzentrum auf dem SWR-Gelände wird für Anwohner und Bürger eine bisher noch kaum realisierte Größenordnung erreichen. Im goodnews4-VIDEO-Interview am Rande einer Informationsveranstaltung des SWR erklärte Norbert Warth, Leiter der Hauptabteilung Service und Gebäudemanagement des SWR, dass nach der Fußball-WM mit Sprengungen begonnen werden soll. Alternativ zum Sprengverfahren könnte auch ein Fräs- und Reiß-Verfahren zum Einsatz kommen, das im Zuge der EU-weiten Ausschreibung angeboten wurde. Beide Verfahren würden derzeit geprüft. Die Bauarbeiten für das SWR-Medienzentrum werden nicht nur zu einer Lärmkulisse führen, sondern auch den Straßenverkehr enorm belasten. Von den vielen Details wurde seitens der Baden-Badener Stadtverwaltung bisher nur wenig bekannt. Dies holte nun Norbert Warth nach.