Logo goodnews4Plus

Gestaltungsbeirat empfiehlt neue Nutzung des Deutsche Bank-Gebäudes | Wolfgang Riehle

Wolfgang Riehle, Vorsitzender des Gestaltungsbeirats der Stadt Baden-Baden

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 30.11.2018 Aus heutiger Sicht sei die Nutzung des Erdgeschosses des Gebäudes der Deutschen Bank in der Baden-Badener Sofienstraße nicht mehr nachvollziehbar. Für das 1967 errichtete Gebäude begrüße der Gestaltungsbeirat die «vorgesehene Umwidmung des Erdgeschosses für Dienstleistungen wie Café, Läden, etc.», heißt es in einer Empfehlungsvorlage, die am Mittwoch im Gestaltungsbeirat erörtert wurde. Verantwortlicher Architekt des Projektes ist der Baden-Badener Rolf Buttkus im Auftrag des Eigentümers Adolf Scherer. Im goodnews4-VIDEO-Interview fasst Wolfgang Riehle, Vorsitzender des Gestaltungsbeirats der Stadt Baden-Baden, die Sichtweise des Gestaltungsbeirats zur Bedeutung des Gebäudes der Deutschen Bank in der Baden-Badener Sofienstraße 2 zusammen.