Logo goodnews4Plus

goodnews4-Sommergespräch mit Martin Ernst

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 07.09.2019 Wie die Baden-Badener Oberbürgermeisterin Margret Mergen, verlässt sich auch FBB-Fraktionschef Martin Ernst auf seinem sogenannten gesunden Menschenverstand. Doch dieser hilft ohne gründliche Wissensgrundlagen nicht immer weiter. Beide Kommunalpolitiker liegen im goodnews4-Sommergespräch bei einer Einschätzung falsch, denn das von der WHO beklagte Übergewicht der Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist keineswegs allein ein Problem der Erwachsenen oder gar nur der älteren Menschen. Vor allem die jungen übergewichtigen 15-Jährigen machen der WHO große Sorgen und schnell ist man so auch bei den dringlichen Aufgaben der Kommunalpolitik und der eklatanten Unterversorgung Baden-Badens mit Sportstätten – vor allem Sporthallen fehlen. Von dem im goodnews4-Sommergespräch gewollten philosophischen Abstand zum lästigen, aber notwendigen kommunalpolitischen Gezänk, findet Martin Ernst doch schnell den Bogen von Immanuel Kant wieder zurück zu seiner Rolle als Kommunalpolitiker.