Logo goodnews4Plus

goodnews4-VIDEO-Interview mit Festspielhaus-Intendant Benedikt Stampa

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 11.08.2020 Benedikt Stampa glaubt nicht, dass die besten Zeiten des Festspielhauses Baden-Baden vorüber sind. «Ich glaube, dass wir durch eine Zeit gehen, in der wir mit Maß und Mitte schauen müssen, was wir uns leisten können.» Dem Festspielhaus-Chef ist im goodnews4-VIDEO-Interview aber klar, dass die finanziellen Bedingungen notwendige Grundlagen für einen Erfolg seiner Mission nach der Ära Andreas Mölich-Zebhauser und den Auswirkungen des Corona-Lockdowns sind. Die Einnahmen aus dem Potential von 2.500 Zuschauern werden auf absehbare Zeit fehlen. Mit maximal 500 Besuchern kann bis zum 31. Oktober nach der aktuell gültigen Corona-Rechtsvorschriften geplant werden. Zu seinen Planungen für das künstlerische Angebot kann Benedikt Stampa aber trotzem schon mit einem großen Namen aufwarten und einem Thema, das uns leider nicht mehr loslässt.