Logo goodnews4Plus

Arvato-CFO mit Erklärungen zum Erweiterungsstopp in Baden-Baden

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/audio/a_dycke_280119_01.MP3" hören zu können.

Baden-Baden, 30.01.2019 Für die Stadt Baden-Baden war es ein erheblicher personeller und wirtschaftlicher Aufwand, die Planung eines neuen fünfstöckigen Bürogebäudes des Bertelsmann-Tochterunternehmens Arvato Financial Solutions in der Weststadt zu begleiten. Die Enttäuschung über die überraschende Nachricht des Unternehmens zur Aufgabe des Projekts war am Montagabend auch im Baden-Badener Rathaus zu spüren. goodnews4.de berichtete. Derzeit arbeiten mehr als 1.000 Mitarbeiter am Standort Baden-Baden. Weitere 250 Arbeitsplätze sollten entstehen. Die Akquisition von neuen Mitarbeitern für den Standort Baden-Baden sei nicht möglich, begründete das Unternehmen den Ausstieg aus dem Projekt. Im goodnews4-O-TON-Interview beantwortet Axel Dycke, CFO von Arvato Financial Solutions, auch die Frage zum Mitarbeiterprofil seines Konzerns in Baden-Baden.