Logo goodnews4Plus

FBB-Fraktionschef Martin Ernst sieht Blockade im Baden-Badener Gemeinderat

Martin Ernst, FBB-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat Baden-Baden

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/audio/m_ernst_281218.MP3" hören zu können.

Baden-Baden, 03.01.2019 Die überstürzt wirkende Entscheidung von Oliver Weiss, CDU, sein Mandat als Gemeinderat niederzulegen, platzte wohl geplant in die ruhigen Tage zwischen den Jahren und lässt allerlei Spekulationen zu. goodnews4.de berichtete. Gegenüber goodnews4.de hatte selbst CDU-Fraktionschef Ansgar Gernsbeck erklärt, dass er nicht mit Oliver Weiss über diese Entscheidung gesprochen habe. In einem Schreiben an Oberbürgemeisterin Margret Mergen, CDU, habe Oliver Weiss seine Entscheidung über die Weihnachtsfeiertage mitgeteilt. Die durch goodnews4-Recherchen im September 2017 ausgelösten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Baden-Baden gegen die Baufirma Weiss wurden am Jahresende noch einmal ausgeweitet. Nach wie vor sehen die Verantwortlichen von CDU, FW, SPD und Grünen in Baden-Baden keinen Grund, ihr Verhältnis zum Bauunternehmen Weiss und die dort Verantwortlichen Roland und Oliver Weiss aufzuarbeiten. Im goodnews4-O-TON-Interview bezweifelt Martin Ernst, FBB-Fraktionschef, dass die für eine Aussprache notwendigen 25 Prozent der Stadträte zusammenkommen würden, um das Thema auf die Tagesordnung einer Gemeinderatssitzung zu bringen.