Leserbrief

Leserbrief „Meine Meinung“ – Zum Gastkommentar von Patrick Bruns – „Kluge, treffende, aber auch selbstkritische Worte“ – „Von Friedenspolitik ihrer großen Kanzler Brandt, Schmidt und Schröder hat sich die SPD abgewandt“

Baden-Baden, 14.06.2024, Leserbrief In einem Leserbrief an die Redaktion nimmt goodnews4-Leser Boris Fernbacher Stellung zu dem goodnews4-Bericht Zukunft der SPD – Gastkommentar des Baden-Badener SPD-Stadtratskandidaten Patrick Bruns.

Sehr geehrter Herr Dr. Bruns,

ein riesiges Lob für Ihren exzellenten Gastkommentar zur Lage der SPD! Es muss über 10 Jahre her sein, dass ich von einem Politiker Ihrer Partei so kluge, treffende, ehrliche, aber auch selbstkritische Worte gehört habe.

Leider ist die SPD bereits seit vielen Jahren eine Partei, die ihren Markenkern und den Kontakt zur Bevölkerung total verloren hat. Sie weiß nicht mehr, ob sie sich um die einheimische, arbeitende Bevölkerung und die sozial Schwachen oder lieber um das Wohlergehen anderer Länder und der aus aller Welt zu uns kommenden Flüchtlinge kümmern soll. Queere Ideologie, LGBTQ und Gender-Gaga scheinen in der SPD inzwischen wichtiger zu sein als die wirtschaftlichen Sorgen der Masse der Bevölkerung. Von der verantwortungsvollen Friedenspolitik ihrer großen Kanzler Brandt, Schmidt und Schröder hat sich die SPD abgewandt. Stattdessen setzt man nun auf Aufrüstung und Eskalation militärischer Konflikte. Ihre Forderung nach mehr Meinungsvielfalt im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ist zu unterstützen. Auch kritisieren Sie die Politik von Innenministerin Nancy Faeser vollkommen zu Recht mit folgenden Worten:

«Bürgerrechte stärken. Mehr Widerstand gegen den Staat! Der Verfassungsschutz wird nicht auf Parteien gehetzt, die von einem Drittel der Bevölkerung gewählt werden!»

Leider haben das Ihre Genossen aber nicht begriffen. So erklärt der SPD-Parteivorsitzende Lars Klingbeil das schlechte Abschneiden der SPD und die Wahlerfolge der Alternative für Deutschland einfach damit, dass er die gesamte AfD und jeden in dieser Partei engagierten Bürger einfach zu Nazis erklärt. Die Millionen Wähler der AfD sind für ihn dann wohl nur unwissende Vollidioten, welche dieser Nazi-Partei wie blinde Lemminge folgen.

Schade, dass Sie, Herr Bruns, es bei der Wahl am Sonntag nicht in den Gemeinderat geschafft haben. Vernünftige Leute wie Sie braucht Baden-Baden. Wäre Ihr Gastkommentar eine Woche früher erschienen, hätten Sie selbst von mir als AfD-Mitglied drei Stimmen erhalten. Leider werden Sie mit Ihren ehrlichen und kritischen Worten bei Ihren Parteikollegen auch im Ortsverband Baden-Baden nicht gerade zusätzliche Sympathie-Punkte gewonnen haben. Andererseits haben Sie nun aber gewiss den aufrichtigen Respekt vieler Bürger unserer Stadt.

Boris Fernbacher
Baden-Baden


Wenn Sie auch einen Leserbrief an die Redaktion senden möchten, nutzen Sie bitte diese E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Ausnahmefällen veröffentlicht goodnews4.de Leserbriefe auch unter einem Pseudonym. Die tatsächliche Identität des Verfassers ist goodnews4.de in jedem Fall bekannt.

PDF «Spielregeln» für Leserbriefe an goodnews4.de


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.