Aus dem Polizeipräsidium Offenburg

Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und 220.000 Euro Sachschaden

Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und 220.000 Euro Sachschaden
Foto: Archiv

Baden-Baden, 13.10.2020, Bericht: ots Zwei Leichtverletzte und ein immenser Sachschaden sind nach einem Unfall am Sonntagnachmittag in der Großherzog-Friedrich-Luisen-Straße zu verzeichnen.

Gegen 12 Uhr befuhr ein 47 Jahre alter Porsche-Lenker die L 79 talwärts und kam offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links ab. Dabei prallte er frontal auf einen entgegenkommenden VW Tiguan eines 51-Jährigen. Dieser, wie auch der Porsche-Fahrer, wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine örtliche Klinik gebracht.

Während an dem total beschädigten VW ein Schaden von rund 20.000 Euro zu beziffern war, fiel der geschätzte Sachschaden an dem GT 3 des mutmaßlichen Verursachers mit über 200.000 Euro zehnfach so hoch aus.

Wegen fahrlässiger Körperverletzung wird nun ein Ermittlungsverfahren gegen den 47-Jährigen geführt.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.