Anzeige

Daily News

Planung für Neue Synagoge für Baden-Baden

Neue Baden-Badener Synagoge soll in die Fürstenbergallee - Ruben Schuster: Anfechtung "beim Zentralrat der Juden" - Rami Suliman: "Idee, den historischen Standort mit Synagogenneubau wiederbeleben zu können, fasziniert uns sehr"

Baden-Baden, 23.10.2017, 00:00 Uhr, Bericht: Christian Frietsch Es ist auch für Baden-Baden das finsterste Kapitel seiner Geschichte. Die Ermordung und Vertreibung seiner jüdischen Mitbürger. Mit der Vernichtung der prächtigen Synagoge in der Stefanienstraße, fand dies am 10. November 1938 einen noch heute erkennbaren Ausdruck. Die Nazi-Barbarei und die Folgen in den Nachkriegszeiten bergen auch für Baden-Baden bis heute verdrängte Sachverhalte und Fragen.

goodnews4 Super-Werbefenster

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Datei sehen zu können.

Werbung

Zeitlose Melodien von und mit Anne Haigis im Kurhaus

Zeitlose Melodien von und mit Anne Haigis im Kurhaus

Mode kommt und geht. Doch es sind die besonderen, zeitlosen Dinge, die im Gedächtnis bleiben, nie in Vergessenheit geraten. So auch die Sängerin Anne Haigis, die seit den 80ern für einen künstlerisch und qualitativ hohen Standard in der Szene steht. Am 2. November kommt sie ins Kurhaus Baden-Baden.

Mehr: www.badenbadenevents.de

Jugendkonferenz 2017

Baden-Baden verliert seine Jugendlichen - Jugendforum-Sprecher Cedric Schwarz: "Vor der Jugendkonferenz war die Frage, ob wir überhaupt weitermachen" - "Von 8.000 sind fünf regelmäßig dabei"

Baden-Baden verliert seine Jugendlichen - Jugendforum-Sprecher Cedric Schwarz: "Vor der Jugendkonferenz war die Frage, ob wir überhaupt weitermachen" - "Von 8.000 sind fünf regelmäßig dabei"

goodnews4-LogoVIDEO anschauen!
goodnews4-VIDEO-Interview von Alisa Melcher mit Cedric Schwarz

Baden-Baden, 21.10.2017, 00:00 Uhr, Bericht: Christian Frietsch Um das kommunalpolitische Interesse der Jugendlichen in Baden-Baden ist es nicht rosig bestellt. Für das Baden-Badener Jugendforum zieht Cedric Schwarz, Sprecher des Jugendforums im goodnews4-VIDEO-Interview eine alarmierende Bilanz.

Nachspiel für G20-Treffen in Baden-Baden

Stadtrat Rolf Pilarski lässt G20-Kosten von Regierungspräsidium prüfen - Vorwurf an OB Mergen wegen 585.000 Euro: "Recht bewusst missachtet" - "Grenze bei 70.000 Euro"

Stadtrat Rolf Pilarski lässt G20-Kosten von Regierungspräsidium prüfen - Vorwurf an OB Mergen wegen 585.000 Euro: "Recht bewusst missachtet" - "Grenze bei 70.000 Euro"

goodnews4-LogoO-TON anhören!
goodnews4-O-TON-Interview von Nadja Milke mit Rolf Pilarski

Baden-Baden, 20.10.2017, 00:00 Uhr, Bericht: Christian Frietsch «Weil der Gemeinderat nicht vorher in den Prozess der Entscheidung der Durchführungszusage der Stadt Baden-Baden eingebunden war, ist unserer Meinung nach das demokratische Recht (Budgetrecht) des obersten Gremiums der Kommunen in Baden-Württemberg bewusst missachtet worden», lautet der Kernsatz, den FDP-Stadtrat Rolf Pilarski in einem Schreiben an die Aufsichtsbehörde der Stadtverwaltung Baden-Baden richtete.