Feuerwehr verhinderte Schlimmeres

Baden-Badener Feuerwehr verhinderte großen Waldbrand an der Bußackerhütte – Nach dreistündigem Einsatz Feuer gelöscht

Baden-Badener Feuerwehr verhinderte großen Waldbrand an der Bußackerhütte – Nach dreistündigem Einsatz Feuer gelöscht
Foto: Feuerwehr Baden-Baden

Bild Nadja Milke Bericht von Nadja Milke
04.08.2022, 18:30 Uhr



Baden-Baden Noch kann Baden-Baden von Glück sagen, dass die Feuerwehr immer schnell zur Stelle war, um an ausgetrockneten Brandstellen eine Verbreitung der Flammen zu verhindern. Kurz vor 14.00 Uhr wurde heute eine Rauchentwicklung im Bereich Seelach, Bußackerhütte gemeldet.

Nach der Erkundung durch die Feuerwehr wurde festgestellt, das oberhalb des Waldparkplatzes Bußackerhütte im Gewann Laubengrund im Wald zwei Brandherde mit offener Flammenbildung von etwa 100 Quadratmeter wüteten. Der Baden-Badener Feuerwehr gelang es in dreistündigem Einsatz wieder einmal eine weitere Ausdehnung zu verhindern. Die Feuerstellen wurden abgelöscht und nachhaltig auf Brandnester abgesucht, teilte die Feuerwehr mit.

Im Einsatz waren außer der Berufsfeuerwehr die Einsatzabteilungen der Feuerwehr von Lichtental, Neuweier, Ebersteinburg, Freischicht; sowie der Forst und die Polizei. Schaden und Ursache wird von der Polizei ermittelt.

 

Zum Glück wurde auch dieses Feuer frühzeitig entdeckt und gemeldet bevor bei dieser Trockenheit ein großer Waldbrand entstehen, weist die Feuerwehr nochmals auf die bedrohliche Lage hin.




Nadja Milke ist Redakteurin bei goodnews4.de und Mitglied der Landespressekonferenz Baden-Württemberg. Sie wohnt in der Baden-Badener Innenstadt und kennt sich dort gut aus, aber selbstverständlich auch in den anderen Baden-Badener Stadt- und Ortsteilen. Über Post freut sie sich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.