Logo goodnews4Plus

360 Oldtimer ab Freitag beim 43. Internationalen Oldtimer-Meeting

Baden-Badener Oldtimer-Meeting am Wochenende – Marc Culas glaubt an dramatischen Wandel der Automobilindustrie – "Drei, vier Übergangsjahre, dann wird es einen regelrechten Boom bei Elektromobilität geben"

Baden-Badener Oldtimer-Meeting am Wochenende – Marc Culas glaubt an dramatischen Wandel der Automobilindustrie – "Drei, vier Übergangsjahre, dann wird es einen regelrechten Boom bei Elektromobilität geben"
Marc Culas, Organisator des Internationalen Oldtimer-Meetings Baden-Baden. Foto: goodnews4-Archiv

goodnews4-LogoO-TON anhöen!
goodnews4-O-TON-Interview von Nadja Milke mit Marc Culas

Baden-Baden, 10.07.2019, 01:00 Uhr, Bericht: Christian Frietsch Die Karossenparade vor einem Baden-Badener Party-Hotel nimmt sich recht bescheiden aus gegenüber dem, was das 43. Oldtimer-Meeting am Wochenende zu präsentieren hat. So viel Bentleys haben die Baden-Badener in einer Formation noch nicht gesehen. Gleich 50 prächtige Exemplare dieser Luxusmarke präsentiert Marc Culas im Kurgarten und in der Lichtentaler Allee. Die Kaiserallee ist wie in den beiden letzten Jahren durch den Neubau des Europäischen Hofs blockiert.

«Die britische Traditionsmarke Bentley steht im Mittelpunkt, wir werden die gesamt Palette an Fahrzeugen – von den ersten Rennwagen, die Le Mans gewonnen haben in den 20er Jahren, über die eleganten Coupé- und Reiselimousinen bis hin zu den ganz aktuellen Modellen – werden wir im Kurpark präsent haben.» Und auch das französische Herz von Marc Culas kommt nicht zu kurz.

«100 Jahre Citroen ist das zweite große Jubiläum in der Automobilszene und da darf natürlich auch die markante Citroen-Palette nicht fehlen – eine der ersten Enten werden wir da haben und eine Traction Gangsterlimousine wird natürlich auch mit dabei sein.» Und auch an General de Gaulle erinnert Marc Culas. Der große französische Staatsmann hatte wohl gemischte Gefühle zu Baden-Baden. Hier bereitete er 1962 im Brenners Park-Hotel den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag vor und sechs Jahre später im Mai 1968 musste er vor wütenden Demonstranten fliehen und wählte Baden-Baden als Zufuchtsort. Beide Male war der General mutmaßlich mit dem berühmten DS unterwegs.Mehrere Exemplare werden am Wochenende einige Erinnerungen und Fantasien auch zu jener Zeit wecken.

Zum aktuellen Wandel der Automobilindustrie erinnert Marc Culas, dass die Technologie der Elektroautos nichts Neues ist. «Es gab schon mal Elektromobilität, in den 1910-Jahren hat man das mal fünf, sechs Jahre lang versucht und da war auch schon das Reichweitenproblem das große Hindernis. Dann gab es gasgetriebene Oldtimer, da gab es andere Schwierigkeiten und da ging es auch wieder um die Reichweite, sodass der Benzinmotor sich durchgesetzt hat.» Doch Marc Culas, Sohn des Meeting-Gründers Jean-Marc Culas, hat keinen Zweifel an der unmittelbar bevorstehenden Revolution der Autowelt: «Ich glaube, wir werden so drei, vier Übergangsjahre noch haben und dann wird es einen regelrechten Boom bei der Elektromobilität geben, einfach weil es günstiger wird, die Ladekapazitäten werden besser, die Infrastruktur ist dabei gerade massiv ausgebaut zu werden.» Um die romantische Oldtimerszene ist Marc Culas aber nicht Bange. «Es wird noch eine ganze Reihe von Jahren Verbrennungsmotoren geben, sodass auch die Oldtimer genügend Treibstoff haben, um bei Veranstaltungen wie in Baden-Baden präsentiert zu werden. Da ein Oldtimer durchschnittlich gerade mal 400 Kilometern im Jahr bewegt wird, ist ja der Verkehrsbeitrag gering und man holt die guten Schätze nur noch für eine Wochenendtour oder für einen Concours d’Elegance wie in Baden-Baden aus der Garage.»


Abschrift des goodnews4-O-TON-Interviews mit Marc Culas, Veranstalter Internationales Oldtimer-Meeting Baden-Baden:

goodnews4: 100 Jahre Bentley, 100 Jahre Citroen. Zwei ganz große Automarken sind ein großes Thema beim 43. Oldtimer-Meeting am kommenden Wochenende in Baden-Baden. Was gibt es denn beim Oldtimer-Meeting rund um die Lichtentaler Allee und den Kurgarten und das Kurhaus ganz besonderes zu sehen? Jedes Jahr gibt es ja meist eine ganz besondere Attraktion der Automobil-Geschichte.

Marc Culas: Ja, wir freuen uns, dass wir wieder mit 360 Oldtimern restlos ausgebucht sind. Jeder Platz, den wir auf unserem Veranstaltungsgelände haben, wird besetzt sein. Die britische Traditionsmarke Bentley steht im Mittelpunkt, wir werden die gesamt Palette an Fahrzeugen – von den ersten Rennwagen, die Le Mans gewonnen haben in den 20er Jahren, über die eleganten Coupé- und Reiselimousinen bis hin zu den ganz aktuellen Modellen – werden wir im Kurpark präsent haben. Auf 50 Bentleys dürfen sich die Besucher freuen. 100 Jahre Citroen ist das zweite große Jubiläum in der Automobilszene und da darf natürlich auch die markante Citroen-Palette nicht fehlen – eine der ersten Enten werden wir da haben, eine Traction Gagsterlimousine wird natürlich auch mit dabei sein und die berühmte DS, die einst General de Gaulle gefahren ist, begrüßen wir auch in Baden-Baden.

goodnews4: Was sind denn insgesamt die wichtigsten Daten und Fakten zum großen Oldtimer-Fest in Baden-Baden in diesem Jahr?

Marc Culas: Freitag, 17.00 Uhr, geht es los. Wir haben am Freitag bereits ein tolles Abendprogramm mit Jazzkonzert und Modenschau, eine Geigerin werden wir im offenen Bentley durch den Kurpark fahren am Freitag. Am Samstag geht es morgens los, Concours d’Elegance, alle Fahrzeuge sind da, die Jury ist unterwegs und schaut sich alles genau an, denn am Sonntag ist die große Siegerehrung mit Siegercorso durch die Stadt, wo die 60 schönsten Fahrzeuge mit Pokalen prämiert werden.

goodnews4: Marc Culas, es wird vielleicht der Tag kommen, da reisen die meisten der Tausende von Besucher mit einem kaum hörbaren Elektro-Auto zum Oldtimer-Meeting nach Baden-Baden an und die Väter und Großväter und die Großmütter und Mütter berichten ihren staunenden Kindern, dass es Zeiten gab, wo nur solche Autos, wie man sie auf dem Oldtimer-Meeting sehen kann durch die Straßen fuhren – also laut und mit Benzin angetrieben und rauchend und dampfend. Glauben Sie denn, dass es schnell gehen wird bis die Verbrennungsmotoren nur noch im Museum oder eben auf dem Oldtimer-Meeting zu sehen sein werden?

Marc Culas: Ich glaube, wir werden so drei, vier Übergangsjahre noch haben und dann wird es einen regelrechten Boom bei der Elektromobilität geben, einfach weil es günstiger wird, die Ladekapazitäten werden besser, die Infrastruktur ist dabei gerade massiv ausgebaut zu werden. Es wird noch eine ganze Reihe von Jahren Verbrennungsmotoren geben, sodass also auch die Oldtimer genügend Treibstoff haben, um bei Veranstaltungen wie in Baden-Baden präsentiert zu werden. Da ein Oldtimer durchschnittlich gerade mal 400 Kilometern im Jahr bewegt wird, ist ja der Verkehrsbeitrag gering und man holt die guten Schätze nur noch für eine Wochenendtour oder für einen Concours d’Elegance wie in Baden-Baden aus der Garage.

goodnews4: Gibt es denn viele Diskussionen in der Oldtimer-Familie über die Umwelt und das bevorstehende Ende der Verbrennungsmotoren? Ist das auf dem Oldtimer-Meeting, wo sich ja viele alte Bekannte treffen und zusammen ein Schwätzchen halten beim Picknick zwischen den Oldtimern ein Thema?

Marc Culas: Ja natürlich, jetzt weniger für die alten Fahrzeuge, sondern eben jeder, der ein altes Fahrzeug hat, hat auch ein oder zwei neue Fahrzeuge und da fragen sich natürlich alle: Wie entwickelt sich der Markt, was passiert dort, wie werden wir in fünf, sechs Jahren Mobilität neu definieren? Und die Oldtimer-Besitzer sind da durchaus offen, weil es gab schon in der Vergangenheit in der Oldtimerei unterschiedliche Antriebskonzepte, die ausprobiert wurden. Es gab schon mal Elektromobilität, in den 1910-Jahren hat man das mal fünf, sechs Jahre lang versucht und da war auch schon das Reichweitenproblem das große Hindernis. Dann gab es gasgetriebene Oldtimer, da gab es andere Schwierigkeiten und da ging es auch wieder um die Reichweite, sodass der Benzinmotor sich durchgesetzt hat. Aber die Oldtimer-Leute sind da durchaus offen. Dass die Fahrzeuge bewegt werden dürfen, das ist sichergestellt. Die Oldtimerei ist vor fünf, sechs Jahren vom UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen worden, sodass also auch in Umweltzonen diese Fahrzeuge bewegt werden dürfen.

goodnews4: Also um das Oldtimer-Meeting muss einem nicht bange sein, Marc Culas, in 20 oder 30 Jahren wird es vielleicht noch umso mehr staunende Kinderaugen geben bei einer Zeitreise beim Oldtimer-Meeting in Baden-Baden. Glauben Sie das auch?

Marc Culas: Ich glaube ja, das wird es noch geben – vielleicht mit anderen Brumbrumm-Geräuschen für die Kleinkinder, das ist dann vielleicht eher ein Surren statt ein Brummen, wenn die mit den Automodellen spielen, das wird man sehen. Apropos Kinder, eine Neuerung in diesem Jahr: Wir vergeben erstmals einen Kinderpokal. Es gibt eine Kinderjury, die einen riesengroßen Pokal vergeben dürfen, da nehmen auch die Erwachsenen keinen Einfluss darauf – die bekommen ein Klemmbrett mit Stimmzettel, schreiben die Fahrzeugnummer auf und wer am meisten Stimmen bekommt von den Kindern, der bekommt den Grand Prix de l’enfants 2019 Baden-Baden.

goodnews4: Das ist ja spannend! Wir freuen uns auf das 43. Oldtimer-Meeting in Baden-Baden. Vielen Dank für dieses Interview und viel Erfolg fürs Wochenende, Marc Culas!

Marc Culas: Danke, bis bald im Kurpark!

Das Interview führte Nadja Milke für goodnews4.de.

goodnews4-LogoO-TON anhöen!
goodnews4-O-TON-Interview von Nadja Milke mit Marc Culas


Veranstaltungsprogramm im Überblick

Freitag, 12. Juli 2019
Ab 17 Uhr: Oldtimer kommen in den Kurpark, Ehrengast Bentley mit Sonderschau 100 Jahre
Ab 18.30 Uhr: Oldies-Night vor dem Kurhaus mit KIT Big Band-Konzert, Jazz und Lampion-Illumination
20.30 Uhr: Violistin Farida Rustamova im Cabriolet durch den Kurpark
22.00 Uhr: Modenschau Mey Bodywear in der Konzertmuschel vor dem Kurhaus
22.30 Uhr: Classic meets Pop: Claudio Versace & Soul-Sängerin Kemi Cee; Moderation: Moderation: Miss Germany 2011 Anne-Kathrin Kosch

Samstag, 13. Juli 2019
Ab 9 Uhr: 350 Oldtimer im Kurpark, Ehrengast Bentley mit Sonderschau 100 Jahre
16.30 Uhr: Modenschau der Chapeau-Couturières Madame Nelly vor dem Kurhaus - mit Kinder-Modenschau
Ab 19 Uhr: Bentley-Night vor dem Kurhaus mit Mitte Big Band-Konzert, Jazz und Lampion-Illumination
21 Uhr: Heißluftballon-Show vor dem Kurhaus
21.30 Uhr: Modenschau der Chapeau-Couturières Madame Nelly vor dem Kurhaus
22.00 Uhr: Classic meets Chanson: Claudio Versace & Chanson-Sängerin Annick Burger ; Miss Germany 2009 Doris Schmidts

Sonntag, 14. Juli 2019
Ab 9 Uhr: 350 Oldtimer im Kurpark, Ehrengast Bentley mit Sonderschau 100 Jahre
11.00 Uhr Bewertung der Fahrzeuge für Pokalprämierung durch Jury
13.00 Uhr Straßenmusikanten im Kurpark
15.00 Uhr Bentley Parade im Kurpark
17.30 Uhr Korso und Siegerehrung für die schönsten Oldtimer in der Lichtentaler Allee

Mehr: www.oldtimer-meeting.de


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!
Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!