Logo goodnews4Plus

Aus für Galopprennen

Baden Racing kündigt Pachtvertrag mit Gemeinde Iffezheim – Andreas Jacobs: "Die Verluste durch die Corona-Krise sind dramatisch"

Baden Racing kündigt Pachtvertrag mit Gemeinde Iffezheim – Andreas Jacobs: "Die Verluste durch die Corona-Krise sind dramatisch"
Andreas Jacobs, Präsident von Baden Racing. Foto: goodnews4-Archiv

Bild Nadja Milke Bericht von Nadja Milke
30.09.2020, 15:10 Uhr



Baden-Baden/Iffezheim «Deshalb sehen wir uns nicht mehr in der Lage, die von der Gemeinde Iffezheim geforderte Pacht in Höhe von 200.000 Euro jährlich zu bezahlen», mit diesem zentralen Satz einer Erklärung von heute Mittag zieht Baden Racing die Konsequenzen aus der «dramatischen» Lage, die durch die Corona-Krise verursache worden sei. Baden Racing mache wegen der Corona-Pandemie von einem außerordentlichen Kündigungsrecht des Pachtvertrags zum Ende des Jahres Gebrauch.

Bereits während der Großen Woche hatte Andreas Jacobs, Präsident von Baden Racing, im goodnews4-Interview die Details zu der Krise, die auch die Rennbahn Iffezheim nun getroffen hat, ausführlich Stellung genommen. goodnews4.de berichtete.

Er hatte unter anderem Politik und Wirtschaft in der Region aufgefordert, sich finanziell bei der Rennbahn zu engagieren. Bereits seit zwei Jahren ist bekannt, dass Andreas Jacobs Paul von Schubert, bisher Hauptgesellschafter von Baden Racing, die Gesellschaft auf breitere Schultern stellen wollen und auf der Suche nach neuen Gesellschaftern sind.

Die Erklärung von Baden Racing im Wortlaut:

Baden Racing: Pachtvertrag wegen Corona-Krise gekündigt

Iffezheim, 30. September 2020 – Baden Racing als wichtigster Veranstalter von Galopprennen in Deutschland zieht die Notbremse und macht wegen der Corona-Pandemie von einem außerordentlichen Kündigungsrecht des Pachtvertrags zum Ende des Jahres Gebrauch. «Die Verluste durch die Corona-Krise sind dramatisch. Deshalb sehen wir uns nicht mehr in der Lage, die von der Gemeinde Iffezheim geforderte Pacht in Höhe von 200.000 Euro jährlich zu bezahlen», betont Baden-Racing-Präsident Dr. Andreas Jacobs.

«Uns geht es wie vielen Veranstaltern, Hotels und Gastronomen, die wegen der monatelangen und noch immer nicht absehbaren Einnahmeausfälle, nicht mehr in der Lage sind, die Pacht zu bezahlen», so Jacobs. «Wir hoffen aber für den Galoppsport und die Region, dass wir gemeinsam mit der Gemeinde eine Lösung finden werden, um den Erhalt der mehr als 160 Jahre alten Galopprennbahn weiter zu sichern.»

Baden Racing seit 2010 in der Verantwortung

Die Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim wurde 1858 gegründet. 2009 meldete der seit 1872 verantwortliche Internationale Club Insolvenz an. 2010 übernahm Baden Racing mit den Hauptgesellschaftern Andreas Jacobs und Paul von Schubert die führende deutsche Galopprennbahn. Ihr persönliches Engagement in der Zeit beziffern sie auf mehr als fünf Millionen Euro. 2015 wurde ein auf 20 Jahre angelegter Pachtvertrag mit der Gemeinde unterzeichnet.

Baden-Baden gilt für den deutschen Galopprennsport als «systemrelevant» (Galopp-Präsident Michael Vesper), generiert die Rennbahn doch mit Abstand den größten Wettumsatz in Deutschland und bietet das beste und teuerste sportliche Angebot. Seit 2010 wurde bei 131 Renntagen ein Preisgeld von rund 24 Millionen Euro ausgeschüttet. Am Sonntag, 18. Oktober, ist im Rahmen des Sales & Racing Festivals der letzte Renntag des Jahres mit zwei hoch dotierten Zweijährigen-Rennen und einem Gesamtpreisgeld von rund 400.000 Euro geplant.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!
Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die wichtigsten Nachrichten-Headlines von goodnews4 kostenlos als Push-Nachricht direkt auf das Smartphone mit der goodnews4.deApp.
goodnews4App im App Store unter itunes.apple.com oder im Play Store unter play.google.com.