Logo goodnews4Plus

Corona-Lage in Baden-Baden und Landkreis Rastatt

Wirrwarr um Corona-Zahlen – RKI-Grafik zeigt Baden-Baden in Warnfarbe "Orange" – Mit 7-Tage-Inzidenz 41,64 von Grenzwert nicht weit entfernt

Wirrwarr um Corona-Zahlen – RKI-Grafik zeigt Baden-Baden in Warnfarbe "Orange" – Mit 7-Tage-Inzidenz 41,64 von Grenzwert nicht weit entfernt
Quelle: Robert Koch-Institut: COVID-19-Dashboard

Bild Christian Frietsch Bericht von Christian Frietsch
14.10.2020, 00:00 Uhr



Baden-Baden Nicht nur die Regelungen beim Beherbergungsverbot, auch unterschiedlichen Zahlen und Daten zur Pandemie-Lage führen zu einiger Verwirrung. Auf dem täglich aktualisierten Dashboard des Robert-Koch-Instituts, RKI, mit einem bundesweiten Überblick zur Corona-Lage leuchtet der Stadtkreis Baden-Baden mit der sogenannten 7-Tage-Inzidenz seit Tagen in orangener Farbe.

Der Landkreis Rastatt um den Stadtkreis Baden-Baden herum ist dagegen in keiner Warnfarbe dargestellt.

Gestern wurde der Inzidenz-Wert für sieben Tage für Baden-Baden vom Gesundheitsamt Rastatt mit 41,64 angegeben. goodnews4.de berichtete. Vom Grenzwert 50 nicht weit entfernt, dennoch gäbe es noch keinen Konsequenzen für Baden-Baden, da der relevante gemeinsame Grenzwert zusammen mit dem Landkreis Rastatt verbindlich ist und Stand gestern bei 22,63 liegt.

Für Baden-Baden könnte die auch in vielen nationalen Medien veröffentlichte Grafik des RKI zu Missverständnissen führen, denn dort findet sich kein Hinweis, dass die Warnstufe für Baden-Baden für Maßnahmen nicht relevant ist. Auf Anfrage von goodnews4.de teilte das RKI mit: «Das RKI hat weder Kriterien für innerdeutsche Risikogebiete, noch weist es innerdeutsche Risikogebiete aus. Das tun einige Bundesländer in ihren Verordnungen und legen dafür die Kennzahl 50 Neuinfektionen/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen zugrunde.» Und weiter: «Das Dashboard ist in der Regel nicht ausschlaggebend für die Bewertung der Lage vor Ort. Das müssen immer die Behörden vor Ort machen, die die Zahlen als erste bekommen und die Situation genau kennen.»

Doch auch die Errechnung der 7-Tage-Inzidenz bereitet den zuständigen Behörden offenbar einige Mühe. Am Montag musste das Gesundheitsamt Rastatt die ursprünglich für den Landkreis Rastatt und den Stadtkreis Baden-Baden gemeldeten Zahlen korrigieren. Einen Tag später veröffentlichte das Gesundheitsamt die am Vortag korrigierten Zahlen exakt bis auf die zweite Kommastelle als Wert für den Dienstag. Ein zumindest ungewöhnlicher Zufall goodnews4.de berichtete.

Zur Errechnung des 7-Tage-Inzidenz-Werts, also die Summe der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner, werden die gemeldeten Neuinfektionen der zurückliegenden sieben Tage addiert, durch die Zahl der Einwohner geteilt und mit 100.000 multipliziert.















Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!
Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die wichtigsten Nachrichten-Headlines von goodnews4 kostenlos als Push-Nachricht direkt auf das Smartphone mit der goodnews4.deApp.
goodnews4App im App Store unter itunes.apple.com oder im Play Store unter play.google.com.