Reaktion zu den Wahlen in Brandenburg und Sachsen

Grüne sehen „weiter Erfolgstrend“ – Zu AfD-Ergebnissen: „Keinen Grund zur Entwarnung“

Stuttgart, 02.09.2019, Bericht: Redaktion Die Grünen-Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand nahmen gestern Abend zu den ersten Zahlen für die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg Stellung.

«Einen ganz großen Glückwunsch an die Grünen in Sachsen und Brandenburg für diese historischen Ergebnisse! Noch nie haben so viele Menschen in Sachsen und Brandenburg grün gewählt - für Klimaschutz, Zusammenhalt und Weltoffenheit. Damit setzt sich der grüne Erfolgstrend nach den Kommunal- und Europawahlen fort. Die Wählerinnen und Wähler sind in beiden Ländern so zahlreich wie lange nicht an die Urnen gegangen und haben dafür gesorgt, dass die AfD nicht stärkste Partei wurde. Aber leider gibt es keinen Grund zur Entwarnung: Keine Demokratin und keinen Demokraten dürfen diese Ergebnisse der Rechtspopulisten kalt lassen. Gemeinsam müssen wir den Wert unserer Demokratie, unserer Grundrechte und unserer offenen Gesellschaft verteidigen. Von der Union erwarten wir auf allen Ebenen eine klare Abgrenzung gegenüber der AfD.»


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.