Anzeige

Logo goodnews4Plus

Kommunalwahl am 26. Mai

Kleiner Aufstand bei CDU-Nominierung für Kommunalwahl in Baden-Baden – Armin Schöpflin nur auf Platz 14 – Cornelia von Loga und Anemone Bippes stürmen nach vorne

Kleiner Aufstand bei CDU-Nominierung für Kommunalwahl in Baden-Baden – Armin Schöpflin nur auf Platz 14 – Cornelia von Loga und Anemone Bippes stürmen nach vorne
Die 40 Kandidaten der Baden-Badener CDU für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019.

Baden-Baden, 25.01.2019, 00:00 Uhr, Bericht: Christian Frietsch Die Nominierungsversammlung der Baden-Badener CDU für die Kommunalwahl am 26. Mai geriet gestern zur erwarteten Marathon-Sitzung. Mehr als vier Stunden bis nach 23 Uhr rangen die Mitglieder um die Listenplätze. 94 Mitglieder waren in den Lichtentaler Goldenen Löwen gekommen, um mit jeweils 20 Stimmen für die 40 Plätze auf der Liste für die Kommunalwahl ihr Votum abzugeben.

Gesetzt auf Platz 1 war der Chef der CDU-Gemeinderatsfraktion Ansgar Gernsbeck. Für den ungesetzten Platz 2 gab es dann eine Überraschung. Mit Cornelia von Loga, wurde eine jüngere CDU-Kandidatin gewählt, die nicht zu dem bisher etablierten und recht verschworenen Kreis der Baden-Badener CDU-Politiker und Politikerinnen zu rechnen ist. Im Zusammenhang mit dem Widerstand gegen Windkraftstandorte in Baden-Baden hatte sich Cornelia von Loga einen Namen gemacht.

Ein Verlierer des Abends ist Armin Schöpflin. Der ehemalige Fraktionschef muss sich nach verlorener Stichwahl um Listenplatz 13 mit dem Listenplatz 14 begnügen. Mit Anemone Bippes auf Platz 5 kam eine weitere Kandidatin ganz nach vorne, die nicht zum Kreis der etablierten, alten Garde zu rechnen ist. Knapp davor konnten sich auf Platz 3 CDU-Kreisvorsitzender Ralf Müller und auf Platz vier Rebland-Lautsprecher Klaus Bloedt-Werner platzieren. Die Wahlergebnisse könnten durchaus ein Indiz dafür sein, dass es in der Baden-Badener CDU einen leisen Wunsch nach Erneuerung geben könnte.

Die nun erweiterten, schon 18 Monate dauernden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen Korruption, illegaler Preisabsprachen und anderer Straftaten haben bei den CDU-Verantwortlichen nicht zu einer kritischen Betrachtung ihres Umfeldes geführt, die Kritik richtet sich weiter an die Überbringer der schlechten Nachrichten. Nicht mehr angetreten ist Oliver Weiss. Der noch amtierende CDU-Stadtrat und Prokurist der Baufirma Weiss hatte wenige Tage vor Jahresende seinen Rückzug wegen eines Ortswechsels angekündigt, der allerdings noch nicht realisiert ist.

Auf den Plätzen 1 bis 15 CDU-Kandidatenliste für die Kommunalwahl sind: 1. Ansgar Gernsbeck, 2. Cornelia von Loga, 3. Ralf Müller, 4. Klaus Bloedt-Werner, 5. Anemone Bippes, 6. Reinhilde Kailbach-Siegle, 7. Ingrid Kath, 8. Dijana Opitz, 9. Sven Jäger, 10. Hansjürgen Schnurr, 11. Uwe Serr, 12. Fancesca Vallese, 13. Cornelia Geiger-Markowsky, 14. Armin Schöpflin, 15. Anja Faehndrich. Derzeit hält die CDU im Baden-Badener 13 Sitze. Mit einem Wahlergebnis von 30,15 Prozent fielen der Partei jedoch 2014 nur 12 Sitze zu. Sven Jäger war für die FDP gewählt worden und wechselte dann jedoch die Farben. Nach Lage der Dinge könnte die CDU einige Mandate verlieren, sollte die AfD antreten und ähnliche Ergebnisse erzielen wie in jüngsten Kommunalwahlen außerhalb von Baden-Württemberg. Für Baden-Baden kündigte Joachim Kuhs, Mitglied des AfD-Bundesvorstandes, an, dass seine Partei am 26. Mai antreten wolle. Mehr zu den CDU-Nominierungen morgen bei goodnews4.de.


Bild CDU-Kandidatenliste


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!
Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!