Reblandmuseum

Auch in Neuweier gibt es ein reizvolles Museum – Historischer Rundgang im alten Amtshaus als Ferienprogramm

Auch in Neuweier gibt es ein reizvolles Museum – Historischer Rundgang im alten Amtshaus als Ferienprogramm
Im Mittelpunkt der Sonderausstellung 725 Jahre Neuweier steht das Modell des Schloss Neuweier. Foto: Historischer Verein Yburg e.V.

Baden-Baden, 04.08.2022, Bericht: Redaktion Das Reblandmuseum bietet am Sonntag, 7. August, von 15 bis 17 Uhr auch in der Ferienzeit ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt rund um die Heimatgeschichte.

Das Reblandmuseum wird von dem Historischen Verein Yburg e.V. geführt und unterhalten. Über die aktuelle Ausstellung heißt es in einer Mitteilung des Vereins: «Stube für Stube gibt es im alten Amtshaus in Steinbach viel über die drei Reblandgemeinden zu entdecken. In der Sonderausstellung zu 725 Jahre Neuweier steht das untere Schloss Neuweier mit einem eindrucksvollen Modell von Michael Binz und Grundrissen von Karl Schwab im Mittelpunkt. Es ist umrahmt von den Wappen der früheren Schlossbesitzer, die von Konrad Velten erstellt wurden. Ferner gibt es jede Menge über den Weinbau zu entdecken, was die Handschrift von Weinguide Jürgen Meyer trägt. Die Ausstellung ist für ein Jahr geöffnet und wird im Laufe der Zeit mit weiteren interessanten Exponaten ergänzt.»

 

Weitere Informationen: www.historischer-verein-yburg.de.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.