Anzeige

Preisgekrönte Novelle auf der Theaterbühne

Mord und Freundschaft im Theater Baden-Baden – „Crooked Letter, Crooked Letter“

Baden-Baden, 13.03.2019, Bericht: Theater Den klassischen Polit-Thriller gibt es nur auf den Bücherstapeln von Bahnhofskiosken oder im Kino? Weit gefehlt! Mit «Crooked Letter, Crooked Letter» hat Tom Franklin eine preisgekrönte Novelle geschrieben, die von Paul Stebbings und Phil Smith erfolgreich für die Bühne adaptiert wurde.

Von Genderungleichheit über Rassismus bis hin zu Klassenkämpfen behandelt das Stück diverse aktuelle gesellschaftliche Probleme. Es geht um Mord und um Freundschaft, um Sündenböcke und um Vertrauen. Die Geschichte beginnt in Amerika, Mississippi, in den 1970er Jahren. Die zwei Kinder Larry und Silas freunden sich heimlich an. Heimlich aufgrund ihrer verschiedenen Hautfarbe und verschiedenen Herkunft. Dann passiert die Tragödie: Larry, das Kind weißer Eltern der unteren Mittelschicht geht mit einem Mädchen aus, das danach spurlos verschwunden bleibt. Alle gehen davon aus, dass Larry das Mädchen tötete. Die Freundschaft zu Silas zerbricht. Zwanzig Jahre später arbeitet Silas als Polizist in Mississippi. Der Kontakt zu Larry ist abgebrochen − bis eines Tages erneut ein Mädchen verschwindet und die nie aufgeklärte Geschichte aus der Vergangenheit wieder an die Oberfläche holt.

Gespielt wird das Stück in Baden-Baden von der American Drama Group auf englisch. Die Truppe ist nicht zum ersten Mal hier vor Ort: Bereits seit Mai 1981 (mit «The Glass Menagerie» von Tennessee Williams) gastiert sie regelmäßig am Theater und blickt schon auf über 50 Gastspiele in Baden-Baden zurück. Theaterproduzent Grantly Marshall spielte in der «Glass Menagerie» die Rolle des Tom und ist nach eigener Aussage seitdem von der Schönheit des Hauses hingerissen: «Obwohl ich seitdem in über 40 Ländern der Welt Aufführungen organisiert habe, bleibt das Theater am Goetheplatz hoch auf der Liste der schönsten Häusern die ich je bespielt habe. Von daher ist es selbstverständlich, dass ich jedes Jahr versuche, diese Verbindung aufrecht zu erhalten. ‘Crooked letter, Crooked letter’ wird am 25.03.19 dreimal präsentiert und Leute aus der ganzen Region sind herzlich zu diesen professionalen Aufführungen eingeladen», so Grantly Marshall.

Zwei der drei Vorstellungen sind bereits nahezu ausverkauft, aber für die Vorstellung am 25.3. um 20 Uhr sind noch Tickets erhältlich.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.