Logo goodnews4Plus

Antrag zum Grobbachradweg

Stadtrat Werner Schmoll macht Dampf für die Radfahrer – Antrag an Bürgermeister Alexander Uhlig: „Mittlerweile kamen mir erneut Zweifel“

Stadtrat Werner Schmoll macht Dampf für die Radfahrer – Antrag an Bürgermeister Alexander Uhlig: „Mittlerweile kamen mir erneut Zweifel“
SPD-Stadtrat Werner Schmoll und Erster Bürgermeister von Baden-Baden Alexander Uhlig. Fotos: Archiv

Bild Nadja Milke Bericht von Nadja Milke
15.10.2020, 00:00 Uhr



Baden-Baden In einem Schreiben an Bürgermeister Alexander Uhlig wird SPD-Stadtrat Werner Schmoll förmlich und macht Dampf für die Baden-Badener Radfahrer.

Auf insgesamt sechs Anträge zu einem durchgängigen Radweg von Geroldsau bis Baden-Oos kann der SPD-Stadtrat verweisen. Anlass für das Schreiben von werner Schmoll sind «ein paar Ausweichstellplätze für die Geroldsauer Mühle».

Auf diese Parkplätze wolle die Stadtverwaltung nach Einschätzung von Werner Schmoll nicht verzichten, wodurch «das Ziel eines durchgängigen Radweges von Baden-Oos bis Geroldsau aufgegeben wird und fahrradfahrende Erwachsene und Kinder sich der Gefahr ständig zurücksetzender sowie ein- und ausfahrender Pkw aussetzen müssen».

Der SPD-Stadtrat stellt in seinem Schreiben einen Antrag zum Grobbachradweg, in dem er Zweifel äußert, dass ihm gegenüber geäußerte mündliche Zusagen realisiert werden: «Da der Antrag vom März 2019 bisher nicht beschieden wurde und ich ‘nur’ auf eine mündliche Aussage verweisen kann, beantrage ich, dass Sie dem Gemeinderat vor Eintritt in die letzte Phase der Fertigstellung der neuen Holzhofbrücke und des Forstamtsparkplatzes mitteilen, wie die nunmehr gültigen Pläne der Verwaltung für eine Anbindung der neuen Brücke an den Grobbachradweg aussehen».

Das Schreiben von Stadtrat Werner Schmoll an Ersten Bürgermeister Alexander Uhlig


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.