Anzeige

Junge Union distanziert sich von Whittaker

„Wie Säue im Dreck“ - Baden-Badener CDU-Bundestagsabgeordnete beschimpft Merkel-Kritiker

„Wie Säue im Dreck“ - Baden-Badener CDU-Bundestagsabgeordnete beschimpft Merkel-Kritiker
Quelle: Kai Whittaker/Twitter

Baden-Baden, 12.02.2018, Bericht: Redaktion Mit einer deftigen Wortwahl attackierte der Baden-Badener CDU-Bundetagsabgeordnete Kai Whittaker Kritiker von Angela Merkel.

Am Freitag twitterte der Baden-Badener: «Dieses Merkelbashing vom Ausverkauf der CDU ertrage ich nicht mehr. Dieses selbstbemitleidende Suhlen von gestandenen Leuten wie Säue im Dreck erinnert an ein trotziges Kind das beleidigt aufstampft. Nur rumjammern statt anpacken.» Mit einem Video in Facebook erklärte sich der CDU-Bundestagsabgeordnete zu seinen Äußerungen. www.facebook.com/kai.whittaker.cdu

Der Kreisverband der Jungen Union nahm zu den Äußerungen von Kai Whittaker ebenfalls auf Facebook Stellung: «Die Junge Union distanziert sich in aller Form von diesen Beleidigungen und in besonderer Weise vom Vergleich mit dem Suhlen von Schweinen im Dreck. Die Junge Union wirbt für eine offene und lebendige Diskussions- und Debattenkultur, sowohl über Personalfragen der Kanzlerschaft oder des Parteivorsitz, wie auch über die Inhalte des Koalitionsvertrages. Wir sind über eine derartige Entgleisung der demokratischen Vernunft und des friedvollen und zivilisierten Miteinanders enttäuscht.»


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.