Anzeige

Aus der Staatsanwaltschaft Baden-Baden

Asylbewerber angeklagt wegen sexueller Nötigung und gefährlicher Körperverletzung - Hauptverhandlung am Schöffengericht Baden-Baden

Asylbewerber angeklagt wegen sexueller Nötigung und gefährlicher Körperverletzung - Hauptverhandlung am Schöffengericht Baden-Baden
Foto: goodnews4-Archiv

Baden-Baden, 07.12.2018, Bericht: Staatsanwaltschaft Ein jetzt 31jähriger gambischer Asylbewerber muss sich am 12. Dezember 2018 um 13:30 Uhr vor dem Amtsgericht − Schöffengericht − Baden-Baden im Sitzungssaal 016 wegen versuchter sexueller Nötigung und anderer Straftaten verantworten.

Wegen der Einzelheiten des Hauptvorwurfs wird auf die Mitteilung vom 7. November 2018 verwiesen. goodnews4.de berichtete.

Zeitgleich verhandelt werden weitere Straftaten, die dem Angeklagten zur Last gelegt werden, nämlich eine Körperverletzung vom 6. November 2017 zum Nachteil eines Krankenpflegers in der Notaufnahme des Klinikums Mittelbaden, eine gefährliche Körperverletzung und Beleidigung vom 13. Dezember 2017 in der Asylbewerberunterkunft in Baden-Baden sowie eine Schwarzfahrt in einem Bus in Baden-Baden am 13. Juli 2018.

Der Angeklagte befindet sich nach wie vor in Untersuchungshaft.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.