Logo goodnews4Plus

Wolfgang Grenke im goodnews4-VIDEO-Interview

Wolfgang Grenke zu MDAX-Aufstieg und Unternehmenswert – "Genau weiß ich es nicht, es sind rund vier Milliarden Euro" – Parallele von Niedergang großer Banken zu Parteien

goodnews4-LogoVIDEO anschauen!
goodnews4-VIDEO-Interview von Nadja Milke mit Wolfgang Grenke

Baden-Baden, 11.06.2019, 00:00 Uhr, Bericht: Christian Frietsch Er kommt aus der Mitte der Baden-Badener Gesellschaft. Er wuchs auf an der Schwarzwaldstraße, in jener Gegend der Weststadt, die man einmal «Franzosen-Viertel» nannte. Er spielte Tischtennis beim SC Baden-Baden, Schach beim Ooser Schach-Club, war engagiert beim SPD-Ortsverein und gondelte in den Semesterferien als Taxifahrer durch die Stadt.

Das Studium war ihm dann wohl irgendwie zu langweilig oder zu langwierig. Ohne akademische Scheuklappen gründete er dann seine kleine Firma. Dort, wo seine Eltern ein EDEKA-Geschäftchen betrieben. Eben da an der Schwarzwaldstraße, wo heute noch die großen Schaufenster zu sehen sind aus jener Zeit. «Wissen Sie denn gerade, welchen Börsenwert die Grenke AG heute hat, an diesem Freitag, dem 7. Juni 2019?», fragte Nadja Milke im goodnews4-VIDEO-Interview. «Also genau weiß ich es nicht, aber es sind rund vier Milliarden Euro», antwortete Wolfgang Grenke. Nun ist die Grenke AG in den MDAX aufgestiegen.

Zum Mid-Cap-DAX gehören 50 Unternehmen, die in Sachen Marktkapitalisierung und Börsenumsatz den DAX-Werten nachgeordnet sind. Airbus, Axel Springer, Commerzbank, Hugo Boss, RTL, 1&1, Hochtief oder Zalando sind in der MDAX-Familie versammelt. Nun auch die von Wolfgang Grenke gegründete Grenke AG. Seine Mitarbeiter, seine Kollegen nennt Wolfgang Grenke an erster Stelle bei der Frage nach dem Erfolgsrezept. Auch Wegbegleiter aus der Zeit der ersten Stunde des Unternehmens. Und auf die Frage zum Niedergang der großen Banken und der Frage, ob es denn bei den Ursachen eine Parallele gebe zum Niedergang der großen politischen Parteien, gab Wolfgang Grenke eine Antwort.


Abschrift des goodnews4-VIDEO-Interviews mit Wolfgang Grenke, Gründer der Grenke AG:

goodnews4: Die Grenke AG ist in den MDAX aufgestiegen, ist das ein Anlass zu feiern – wie der KSC etwa, der in diesem Jahr gerade auch wieder den Aufstieg in die zweite Liga schaffte?

Wolfgang Grenke: Ich glaube ja. Es ist natürlich auch eine Anerkennung für die Leistung, die meine Mitarbeiter, meine Kollegen in den letzten Jahren erbracht haben, dass wir uns entsprechend wirtschaftlich entwickelt haben, dass wir die Risiken im Griff haben und dass so der Wert auch für die Aktionäre weiter angestiegen ist. Und nun gibt es natürlich dadurch dass man im MDAX ist, auch den einen oder anderen Fond, der uns aufnehmen muss, wenn er den MDAX voll abbilden will und deshalb, glaube ich, ist das schon eine sehr gute Sache.

goodnews4: Die Grenke AG hat, glaube ich, kein Jahr erlebt, in dem es nicht steigende Umsätze und Gewinne gab, in dem es keine Erfolgsmeldung hab. Warum dauerte denn dann der Aufstieg in die zweite Liga doch so lange?

Wolfgang Grenke: Nun gut, die anderen machen auch gute Geschäfte, außerdem sind sie zum Teil natürlich schon viel größer als wir und deswegen wird man also, wenn man angefangen hat, eine ganze Weile warten müssen bis man in die Größenordnung aufsteigt, auch wenn die Wachstumsraten zuletzt Jahr für Jahr bei 20 Prozent lagen.

goodnews4: Was bedeutet denn der MDAX für die Aktionäre und auch für die Mitarbeiter? Ist das mehr als nur ein Statussymbol?

Wolfgang Grenke: Dieses Statussymbol – oder sagen wir mal die Aufmerksamkeit, die damit verbunden ist, die nützt uns natürlich. Das unterstützt das Marketing des Unternehmens und ich kann mir vorstellen, dass es deswegen einen positiven Effekt auch auf das Unternehmen insgesamt haben wird.

goodnews4: Es liegt ja jetzt nahe zu fragen, wie lange es dauert bis die Grenke AG, die Sie gegründet haben, in den DAX aufsteigt?

Wolfgang Grenke: Na, das werde ich wahrscheinlich nicht mehr erleben. Da müssten wir schon sehr lange sehr stark wachsen, denn der DAX sind ja nun wirklich die ganz großen Unternehmen.

goodnews4: Wissen Sie denn gerade, welchen Börsenwert die Grenke AG heute hat, an diesem Freitag, dem 7. Juni 2019?

Wolfgang Grenke: Also genau weiß ich es nicht, aber es sind rund 4 Milliarden Euro.

goodnews4: Zusammen mit der Commerzbank sind Sie nun im MDAX, im DAX ist nur noch die Deutsche Bank verblieben. Der Niedergang der großen Banken erinnert irgendwie ein wenig an die großen Parteien in der Politik – ist das eine zufällige Parallele?

Wolfgang Grenke: Ja und nein. Zufällig ist es sicher, weil es ja ganz unterschiedliche Bereiche sind. Auf der anderen Seite kann es durchaus sein, dass es einen allgemeinen Trend dorthin gibt, nicht mehr auf reine Größe zu achten, sondern sich im Detail die Dinge anzuschauen. Und wir als Grenke AG haben vor allem natürlich darauf Wert gelegt, dass wir nur einen Teil der Finanzdienstleistungen erbringen, insbesondere auch nur für einen Teil des Marktes, überwiegend für die sogenannten KMU – für die kleinen und mittleren Unternehmen – und haben uns deswegen ein Segment herausgegriffen, bei dem andere nicht gleichermaßen konsequent mit umgehen und ich glaube, das ist der Grund für den Erfolg.

goodnews4: In Baden-Baden haben Sie auch schon einmal als Taxifahrer Geld verdient, jetzt steht das von Ihnen gegründete, einzige börsennotierte Unternehmen Baden-Badens im MDAX, was haben Sie unternehmerisch nun noch vor?

Wolfgang Grenke: Naja, also es gibt noch eine ganze Reihe von Herausforderungen, ich bin ja im Aufsichtsrat und dort zusammen mit Moritz Lipp bilden wir den Strategieausschuss des Aufsichtsrates und daraus hört man schon, wir werden die weitere Entwicklung der Strategie der Grenke AG begleiten, aktiv begleiten und damit auch mitgestalten.

goodnews4: Ich bedanke mich für das Interview, Wolfgang Grenke.

Wolfgang Grenke: Vielen Dank, Frau Milke.

Das Interview führte Nadja Milke für goodnews4.de.

goodnews4-LogoVIDEO anschauen!
goodnews4-VIDEO-Interview von Nadja Milke mit Wolfgang Grenke


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!
Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!