Anzeige

Logo goodnews4Plus

Kommunalwahl am 26. Mai

Baden-Badener Grüne wählen Beate Böhlen und Jürgen Louis als Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl – Mutige Stadträtin Sperling-Theis und unermüdlicher Günter Seifermann treten nicht mehr an

Baden-Badener Grüne wählen Beate Böhlen und Jürgen Louis als Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl – Mutige Stadträtin Sperling-Theis und unermüdlicher Günter Seifermann treten nicht mehr an
Beate Böhlen, Fraktionschefin der Grünen im Baden-Badener Gemeinderat. Foto: goodnews4-Archiv

Baden-Baden, 08.03.2019, 16:30 Uhr, Bericht: Christian Frietsch Nach CDU und AfD nominierte auch der Grüne Ortsverband Baden-Baden gestern im Kurhaus Baden-Baden seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des Gemeinderats und der Ortschaftsräten bei der Kommunalwahl 2019 am 26. Mai. Die Wahl fand unter der Leitung der Landesvorsitzenden der Grünen in Baden-Württemberg, Sandra Detzer statt, heißt es in einer Erklärung der Grünen.

«Aktuell sind wir 11.300 grüne Mitglieder in Baden-Württemberg, das ist ein echter Rekord. Ich freue mich sehr, dass auch der Kreisverband Rastatt/Baden-Baden stetig wächst&rquo;, machte die Grüne Landesvorsitzende erst mal gute Stimmung. Die besondere Stellung Baden-Badens als frühere Sommerhauptstadt sei Ansporn, neben den Kommunalwahlen auch die Europawahl im Blick zu haben, schlug die Landespolitikerin auch einen Bogen zur Europawahl, die ebenfalls am 26. Mai stattfindet. «Wir kämpfen für ein ökologisches, soziales und vor allem weltoffenes Europa. Europa ist unsere Zukunft und darf nicht in die Hände der Rechtspopulisten fallen», nannte Sandra Detzer auch indirekt die AfD als politischen Hauptgegner der Grünen.

Fabrice Gireaud, Sprecher des Ortsverbands, deutete dann auch den Gegner auf kommunalpolitischer Ebene aus: «Wir wollen die konservative Mehrheit in Baden-Baden, die eine fortschrittliche und zukunftsgerichtete Politik verhindert, endlich überwinden. Wir Grüne stehen für eine Politik, die nah an den Menschen ist, für Integration, Engagement vor Ort, eine transparente bürgerorientierte Politik, die unsere Bürgerinnen und Bürger in politische Entscheidungen einbezieht und ihnen mehr Stimme und Mitsprache ermöglicht.»

Insgesamt wurden für die Gemeinderatsliste 40 Kandidatinnen und Kandidaten gewählt sowie 8 Ersatzkandidatinnen und Ersatzkandidaten. Ebenfalls gewählt wurden die Kandidatinnen und Kandidaten für die Ortschaftsräte Ebernsteinburg, Haueneberstein, Sandweier und Rebland. Nicht wieder antreten werden Astrid Sperling-Theis und Günter Seifermann, «der nach 44 Jahren unermüdlichen Engagements für das Rebland und die Stadt aufgrund einer schweren Erkrankung auf eine erneute Kandidatur für Gemeinderat und Ortschaftsrat Rebland verzichtet».

Mit Astrid Sperling-Theis verliert die Kommunalpolitik eine mutige Politikerin. Neben zwei Stadträten der Freien Bürger für Baden-Baden hatte sie sich mit einer eidesstattlichen Erklärung gegen eine von Oberbürgermeisterin Mergen organisierte Hilfsaktion für den Freie Wähler-Stadtrat Heinz Gehri gewandt, was für 15 Stadträte in einem Debakel endete. Alle hatten vorformulierte falsche eidesstattliche Erklärungen mit einem Datumsfehler unterschrieben. goodnews4.de berichtete.

Bei der Kommunalwahl 2014 hatten die Grünen in Baden-Baden 20,2 Prozent der Stimmen und acht der 40 Sitze im Gemeinderat erreicht.

PDF Liste Kandidaten Gemeinderat
PDF Liste Kandidaten Ortschaftsrat Rebland
PDF Liste Kandidaten Ortschaftsrat Sandweier
PDF Liste Kandidaten Ortschaftsrat Haueneberstein
PDF Liste Kandidaten Ortschaftsrat Ebersteinburg


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!c Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!