Streit um Klinikstandort

Stadtrat Werner Schmoll kritisiert Leserbrief von FDP-Kandidat Matthias Hirsch – „FDP hat viel zu spät erkannt, dass wir mit den eingereichten Standorten chancenlos gegen Rastatt waren“

Stadtrat Werner Schmoll kritisiert Leserbrief von FDP-Kandidat Matthias Hirsch – „FDP hat viel zu spät erkannt, dass wir mit den eingereichten Standorten chancenlos gegen Rastatt waren“
Links: SPD-Stadtrat Werner Schmoll. Rechts: FDP-Kandidat Matthias Hirsch. Fotos: Archiv

Baden-Baden, 28.05.2024, Bericht: Redaktion In einem offenen Brief wendet sich Stadtrat Werner Schmoll, SPD, an Matthias Hirsch, Gastronom und Stadtratskandidat auf der Liste der FDP.

Werner Schmoll geht auf einen Leserbrief von Matthias Hirsch ein, der gestern in goodnews4.de veröffentlicht wurde. «Mit den Stimmen von CDU, SPD und Grünen hat der Gemeinderat Baden-Badens Rastatt ein Geschenk gemacht», heißt es dort unter anderem. Werner Schmoll seinerseits kritisiert nun aber die FPD: «Nachdem aber der einzig aussichtsreiche Baden-Badener Standort in Oos rausgeflogen war, hat sie die Chance verpasst, Nägel mit Köpfen zu machen.» Werner Schmoll erinnert an sein vergebliches Engagement für den Standort Segelflugplatz: «Weder meine Aufforderung an die OB Mergen, dem Gemeinderatsbeschluss zu widersprechen, noch meinen Antrag auf Rückholung des Segelflugplatzgeländes als Baden-Badener Standortvorschlag haben die Liberalen unterstützt.»

 

Die FDP habe viel zu spät erkannt, «dass wir mit den eingereichten Standorten chancenlos gegen Rastatt waren». Hinterher wisse &lauqo;man natürlich alles immer besser», kritisiert Werner Schmoll den Kandidaten der FDP.

ZUM THEMA

“„Baden-Baden

„Baden-Baden steht mit leeren Händen da“ – SPD-Stadtrat Werner Schmoll von eigener Fraktion alleingelassen – „Lediglich die CDU-Fraktion hat Klinikstandort Segelflugplatz unterstützt“




Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.