Logo goodnews4Plus

FBB-Stadtrat Martin Ernst bedauert fehlende Gesprächsbereitschaft mit den Juden

Martin Ernst, FBB-Fraktionschef im Gemeinderat Baden-Baden

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/audio/m_ernst_310818.MP3" hören zu können.

Baden-Baden, 04.09.2018 «Miteinander reden ist immer besser als übereinander», kommentiert FBB-Fraktionschef Martin Ernst im goodnews4-O-TON-Interview die Ablehnung der BT-Gesellschafter mit den Juden über das Synagogen-Grundstück zu reden. Im goodnews4-Interview hatte Rami Suliman, Vorsitzender der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden, gefordert, die «Würde des Ortes wiederherzustellen» und die fehlende Bereitschaft der Eigentümer zum Gespräch bedauert. Das Grundstück der durch Brandstiftung von den Nazis 1938 vernichteten Synagoge in der Stefanienstraße 5 wird vom Badischen Tagblatt als Parkplatz benutzt.