Logo goodnews4Plus

Handgranatenfund in Baden-Baden | Polizeisprecher Rüdiger Schaupp

Rüdiger Schaupp, Sprecher des Polizeipräsidiums Offenburg

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/audio/r_schaupp_011018.MP3" hören zu können.

Baden-Baden, 02.10.2018 «Mittlerweile gehen wir von einem gescheiterten Einbruch in der Nacht auf Samstag aus, wir haben keine Anhaltspunkte für eine politisch oder sonstig motivierte Straftat», erklärte Rüdiger Schaupp, Sprecher des Polizeipräsidiums Offenburg, gestern Nachmittag im goodnews4-O-TON-Interview zu dem mysteriösen Fund von zwei Handgranaten in der Baden-Badener Innenstadt in der Lichtentalerstraße, Ecke Kreuzstraße. Für Aufsehen hatte eine Stellungnahme des vom BKA wegen Morddrohungen geschützten Islam-Kritikers Hamed Abdel-Samad gesorgt, der sich aus Baden-Baden noch in der Samstagnacht gegen 23 Uhr auf seinem facebook-Account gemeldet hatte. Der ägyptische Schriftsteller kam 1995 nach Deutschland. Nach der Veröffentlichung von islamkritischen Publikationen hatten mehrere islamische Geistliche zur Ermordung des Schriftstellers aufgerufen. Am Samstag hielt er sich im Hotel Atlantic in Baden-Baden auf.