Schwere Sturmböen am Donnerstagmittag | Thomas Schuster

Thomas Schuster, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/audio/t_schuster_170118_02.MP3" hören zu können.

Baden-Baden, 17.01.2018 Es sei keine ungewöhnliche Wetterlage in diesen Tagen, erklärte Thomas Schuster im goodnews4-O-TON-Interview, aber morgen, am Donnerstag, stehe mit «Friedericke» wieder ein schweres Sturmtief «vor den Toren Baden-Badens», warnt der Meteorologe. «Die Schwerpunkte werden in den Mittagsstunden zwischen 12 und 13 Uhr der Fall sein mit schweren Sturmböen.» Damit ist es aber noch nicht getan, am Nachmittag schwäche es sich dann ein bisschen ab, «aber da werden dann immer noch stürmische Böen von 70 km/h erreicht». Abends streife uns dann noch ein zweites Sturmfeld, da würden dann durchaus auch nochmal schwere Sturmböen bis 90 km/h in höheren Lagen erwartet und auch im Flachland bläst es nochmals heftig mit Sturmböen von 70 bis 80 km/h.