Anzeige

Aus dem Rathaus Baden-Baden

Baden-Badener Rathaus empfiehlt Recyclingpapier - Blaue Engel garantiert 100 Prozent aus Altpapier gewonnen

Baden-Baden, 13.01.2018, Bericht: Rathaus Die Herstellung von Papier belastet die Umwelt stark.

Sie benötigt viel Holz, Energie und Wasser und kann zur Einleitung gefährlicher Chemikalien in Gewässern führen. Durch den Einsatz von Altpapier und besten verfügbaren Techniken bei der Produktion von neuem Papier können diese Umweltbelastungen stark reduziert werden, informieren die städtischen Abfallberater des Eigenbetriebs Umwelttechnik. «Für fast jeden Papierbedarf gibt es ein passendes Recyclingpapierangebot − ob für Drucker oder Kopierer, für Klopapier oder Küchenrolle, ob weiß oder bunt». Wie auch das Umweltbundesamt schreibt, kann fast überall Recyclingpapier bedenkenlos eingesetzt werden. Der Blaue Engel garantiert dabei, dass die Papierfasern zu 100 Prozent aus Altpapier gewonnen werden. Andere Produktionszeichen wie FSC- oder PEFC-Label oder die Bezeichnung «chlorfrei gebleicht» sind bei Papierprodukten aus Umweltsicht weniger hilfreich.

Altpapier und Kartonagen werden in Baden-Baden über die monatliche Bündelsammlung oder die blaue Papiertonne eingesammelt. Die Termine hierfür stehen im Umweltkalender. Zur Altpapiersammlung gehören Zeitungen, Zeitschriften, Broschüren, Bücher, Schulmaterialien aus Papier, Papiere, Kartons und Pappen aus Büros, Geschenkpapier und −kartons, Verpackungen aus Papier, Pappe und Kartons, Eierkartons und Selbstdurchschreibpapier. Um Ressourcen zu schonen, ist es sinnvoll, unerwünschte Kataloge, Prospekte und Zeitschriften abzubestellen, indem man sich entweder auf Verteilerlisten streichen lässt oder die Prospekte zurückschickt mit dem Vermerk «zurück an Absender». Auch Recyclingpapier sollte man sparsam verwenden und beidseitig benutzen. Der städtische Eigenbetrieb Umwelttechnik empfiehlt, Papierprodukte generell sparsam zu nutzen, möglichst Recyclingpapier zu verwenden und die Papierabfälle bei den Altpapiersammlungen abzugeben.

Fragen beantworten wie immer die Abfallberater unter den bekannten Rufnummern 07221/93-2828 und 93-2827.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.