Michael Schuncke war dabei als vor 79 Jahren die Baden-Badener Synagoge brannte

Michael Schuncke, Baden-Badener Zeitzeuge

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Dateien "/images/downloads/video/spots/rizzi_spot_bar.mp4" / "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 10.11.2017 Dort, wo die Baden-Badener Scheibenstraße auf die Stephanienstraße trifft, stand Michael Schuncke am 10. November 1938. Keine 10 Jahre alt war damals der Sohn einer bekannten Musikerfamilie. Er erlebte Stunden, die ihn sein ganzes Leben nicht mehr los lassen sollten. Für ein goodnews4-VIDEO-Statement begab sich Michael Schuncke noch einmal genau an die Stelle mit gutem Blick auf jenen Platz, auf dem die prächtige Baden-Badener Synagoge stand. Michael Schuncke wurde gemeinsam mit seiner Mutter Zeuge eines Verbrechens. Die Synagoge wurde an diesem Tag ein Raub der Flammen am 10. November. In der davor liegenden Nacht hatten schon überall in Deutschland die Nazischergen die Gotteshäuser der jüdischen Mitbürger in Brand gesetzt.