Narren stürmen Baden-Badener Rathaus | goodnews4-VIDEO-Reportage

goodnews4-VIDEO-Reportage von der Baden-Badener Rathausstürmung

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Dateien "/images/downloads/video/spots/brenners_newsvideo_8_events_122017_1920x1080.mp4" / "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 08.02.2018 Erleichtert konnte gestern die Baden-Badener Stadtverwaltung mit samt den Gemeinderäten durchatmen. Die das Rathaus stürmenden Narren gingen in ihren Reden milde mit den Kommunalpolitikern ins Gericht. Prinzessin Selina I. und Prinz Nicolas I. streiften im goodnews4-VIDEO-Interview das für die Narren dankbare Thema Leopoldsplatz und gaben den Stadtregenten eine Empfehlung in Sachen Leo für die freien Tage. Ebenfalls im goodnews4-VIDEO-Interview konterte die geplagte Oberbürgermeisterin: «Ab jetzt dürfen wir mal Narren sein, das ganze Rathaus hat jetzt frei bis Aschermittwoch − sollen doch die Narren mal sehen wie’s geht.»

Zu den Rednern des Donnerstags gehörten seitens der Stadtverwaltung Oberbürgereisterin Margret Mergen, CDU, der Erste Bürgermeister Alexander Uhlig, CDU, Bürgermeister Roland Kaiser, Die Grünen, die Stadträte und Stadträtinnen Ansgar Gernsbeck, CDU, Beate Böhlen, Die Grünen, Kurt Hochstuhl, SPD, und Heinz Gehri, Freie Wähler. Die Vertreter der Freien Bürger für Baden-Baden und die FDP verzichteten gestern im Baden-Badener Rathaus auf närrische Reden.