Logo goodnews4Plus

Philharmonische Nacht in der Gönneranlage

Arndt Joosten, Orchestermanager Philharmonie Baden-Baden

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 27.07.2018Baden-Baden setzt Trends und läuft nicht alten Hüten hinterher, wie dem schon längst überholten Hipstergefasel der städtischen Touristikmanager. Das wohl spektakulärste und dem feinsinnigeren Baden-Badener Esprit entsprungene Philharmonie-Volksfest muss in diesem Jahr etwas leiser treten. Nur 1200 Stühle warten in der Gönneranlage in der «Philharmonischen Nacht» auf die privilegierten Gäste. Die auf die Lichtentaler Allee verlegten Buslinien machen dem ganz großen Programm den Garaus. Wie in den letzten Park-Nächten werden es nicht 10.000 Baden-Badener und Gäste der Stadt sein. Doch Arndt Joosten, Chef der Baden-Badener Philharmonie verrät im goodnews4-VIDEO-Interview einen Tipp wie man den philharmonischen Klängen heute Abend um 21 Uhr auch doch folgen kann, wenn man keinen Stuhl in der Gönneranlage ergattern konnte.