Logo goodnews4Plus

Kontroverse um Tourismus-Konzept

Erklärung von Baden-Badener DEHOGA-Chef – Hans Schindler springt Tourismus-Chefin Waggershauser zur Seite

Erklärung von Baden-Badener DEHOGA-Chef – Hans Schindler springt Tourismus-Chefin Waggershauser zur Seite
Stadtrat und DEHOGA-Vorsitzender Hans Schindler springt Tourismus-Chefin Nora Waggershauser zur Seite. Fotos: Archiv

Bild Nadja Milke Bericht von Nadja Milke
17.09.2020, 00:00 Uhr



Baden-Baden Die Kritik von Gemeinderatsfraktionschef Rolf Pilarski, er sehe in den Vorgängen um das Tourismus-Konzept «einen Affront gegenüber der FDP Fraktion FDP», will der parteilose Hans Schindler, der Mitglied der FDP-Fraktion ist, nicht teilen.

Schriftlich teilte der Stadtrat und DEHOGA-Chef goodnews4.de mit: «Hans Schindler, Mitglied der FDP Fraktion sieht eben keinen AFFRONT gegenüber seiner Fraktion.»

Und weiter erklärt Hans Schindler: «Das Tourismuskonzept, an dem der DEHOGA mit beteiligt war, liegt uns selbstverständlich auch vor, allerdings streng vertraulich. Ich sehe in diesem Konzept eine außergewöhnlich gute Arbeit und es spiegelt genau das wider, was Baden-Baden in den letzten Jahren so erfolgreich hat werden lassen, und ganz sicher diese Erfolgsserie auch in Zukunft positiv fortsetzen wird. Außerdem bin ich mir ganz sicher, dass nicht zuletzt die positive Zielsetzung dieses Konzeptes ausschlaggebend dafür war, dass die BKV-Verträge verlängert worden sind. Das war mit die allerwichtigste Intension dieses Konzeptes, und das hat ja auch wunderbar geklappt.»























Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.